Politik

Alles am Spiel

Ja: Es fällt tatsächlich schwer, noch Sympathien für die europäischen Lehman Brothers in Athen zu hegen – unfähige Regierungen verjuxten dort zu viele Milliarden. Und noch immer scheint kein Grieche zum Sparen bereit: Ab Mittwoch steht das Land wieder still, mit einem Generalstreik wird gegen erste Sparbefehle protestiert …

Tatsächlich sind wir alle versucht, jetzt in den populistischen, weil einfachen Kurs einer „Bild“ einzuschwenken: Sollen diese Griechen doch pleitegehen. Schluss. Aus. Pech gehabt, Sorbas.

Aber Moment: Was passiert dann? Kippt damit auch Portugal? Oder gar Spanien? Italien? Wo hört das Drama dann auf? Wirklich vor Wien? Wir sollten das lieber nicht austesten – es steht nämlich wirklich ALLES auf dem Spiel. Der Euro. Unsere Wirtschaft. Die soziale Sicherheit in der EU. Europas Friedensprojekt.

Der Rettungsversuch sollte uns deshalb eine Kredit-Milliarde wert sein. Er muss es uns einfach wert sein – in dieser Situation der Alternativlosigkeit.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Politik (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel