Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

19.04.2011

Der jüngste und geilste Politiker in der Regierung

Im rot-grünen Wien hat es ein junger Schwarzer nicht leicht. Deshalb setzte Sebastian Kurz (24) schon als Kommunalpolitiker auf Provokation. Die Wahl 2010 bestritt der designierte Integrationsstaatssekretär unter dem Motto „Schwarz macht Geil“, für die Nacht-U-Bahn warb er mit Halbnackten und „24 h Verkehr am Wochenende“.

Wer, wenn nicht er, bringt Glamour in die Regierung? Sebastian Kurz, Chef der 100.000 Mitglieder starken VP-Jugend (JVP), Jus-Student und nicht unumstrittener Gemeinderat in Wien.

Medienwirksam sagte der Jungpolitiker mit der Gel-Frisur der Verschmutzung in den Wiener Öffis den Kampf an. In einen Overall gezwängt, legte er persönlich Hand an, wischte den Boden einer U-Bahn-Garnitur.

Aufräumen will der Vertraute Spindeleggers mit Vorurteilen gegenüber Politikern. „Ich bin jung und will keine Spaßbremse sein“, sagt er in Interviews. Dass es peinliche Fotos von ihm gebe, störe ihn nicht.

+++ ÖVP-Team fix: Spindelegger und seine neuen Helfer +++

Klassische Polit-Karriere: Seit 2003 bei der JVP wurde er 2008 Wien-Chef, ein Jahr später Bundesobmann. 2010 zog Kurz in den Wiener Gemeinderat ein.

Integrationspolitisch hat er bisher nur wenig von sich hören lassen: Kurz forderte, dass in Moscheen auf Deutsch gepredigt werden soll. Kurz: „Die deutsche Sprache ist ein Schlüssel zu einer gelungenen Integration.“

Erich Nuler
ATV Aktuell mit Sport auf ATV.at

News für Heute?


Verwandte Artikel

Politik für Minister Kurz nur "ein Lebensabschnitt"

Außenminister in "Bild"-Interview

Politik für Minister Kurz nur "ein Lebensabschnitt"

61 Prozent der Österreicher mit Integration zufrieden

Positive Anreize statt strengen Regeln

61 Prozent der Österreicher mit Integration zufrieden

JVP schummelt bei neuem Social-Media-Spot

Artikel und User erfunden

JVP schummelt bei neuem Social-Media-Spot

Kurz fordert: Erste Wohnung steuerfrei

ÖVP-Zuckerl für die Jungen

Kurz fordert: Erste Wohnung steuerfrei

Kurz ist jüngster Außenminister Europas!

Töchterle, Karl, Berlakovich weg

Kurz ist jüngster Außenminister Europas!

Hier kommt Kurz

ÖVP-Hoffnung:

Hier kommt Kurz

Brisante Westbalkan-Konferenz in Wien

Kurz empfängt 12 Amtskollegen

Brisante Westbalkan-Konferenz in Wien

Konjunktur-Paket: Regierung ist sich einig!

Maßnahmen um 1,59 Mrd. €

Konjunktur-Paket: Regierung ist sich einig!

SPÖ und ÖVP wollen zwei Minister einsparen

Koalitionsgespräche starten

SPÖ und ÖVP wollen zwei Minister einsparen

ÖVP startet neues Programm "Evolution"

Konservative Zukunftsvisionen

ÖVP startet neues Programm "Evolution"

Polit-Barometer für Juli 2014

Mitterlehners leiser Aufstieg

Polit-Barometer für Juli 2014

Kurz hat 2.891 Nummern am Handy

"Interview in Zahlen"

Kurz hat 2.891 Nummern am Handy

Pro-Erdogan-Türken hackten Homepage von Kurz

Außenminister trifft Erdogan

Pro-Erdogan-Türken hackten Homepage von Kurz

So urlauben unsere Politiker im Sommer

Ferne wegen Wahlen tabu

So urlauben unsere Politiker im Sommer


5 Kommentare von unseren Lesern

0

20er (1003)
21.04.2011 08:04

Geiler Politiker?
Wußte gar nicht, daß man als Politiker in unserem Land GEIL sein muss. Was ist denn das jetzt wieder für ein Schwachsinn??? Man erpsart sich wirklich schon mit unserer Politik das Kasperl Theater!

0

Patridiot (83)
20.04.2011 15:18

Herrlich!!
Ganz abgesehen davon, dass es sich um eine typisch politisch verblödete Rattenfängeraktion handelt, um zumindest einige der unbedarften Jugendlichen für sich einfangen zu können ... 14 x 14.688 Euro (auf der Zunge zergehen lassen!!) plus Privilegien für einen 24-jährigen Langzeitstudenten, der sich zwar schon so einiges, aber noch nichts wirklich geleistet hat?!?

Aber in der Alpenrepublik geht das, schaut man wie immer unterwürfig zu. Augenscheinlich will man es so, also hat man nichts anderes verdient.
Dafür ist man bei der nächsten Wahl wieder "mündiger Bürger eines demokratischen Rechtsstaates" - und darf brav sein Kreuzerl machen! ... ich lach mich tot!!

0

Vienna12 (71)
21.04.2011 07:15

Antwort auf Herrlich!!
Vollkommen richtig. Nur zu sagen" In den Moscheen sollte/muss deutsch gesprochen werden, machen ihn nicht zu einem "Integrationsexperten".

0

franzjosefs (305)
20.04.2011 11:19

Dumm
Mit seinem rekordverdächtig dummen Wien-Wahlkampf war Kurz mitverantwortlich für das desaströse Wahlergebnis. Dafür sitzt er nun in der Bundesregierung. Offensichtlich leidet die ÖVP am sogenannten Lemmig-Syndrom.
http://gedaunknsplitta.blog.de

0

Point (344)
20.04.2011 08:53

Wieder ein
geiler ÖVPler , der den Abgang der ÖVP vorantreiben wird. Wird spätestens vor der Wahl 2013 zum Wahlhelfer für die FPÖ. Mit seinen Aussagen über die ältere Generation (Pensionen)hat er sich in Wien keine Freunde gemacht. Hoffentlich bleibt er der ÖVP lange erhalten! Und hat sicher keine sogenannte Schonfrist verdient.


AktuellHeute

< Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

>

TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


QuickKlick