Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

19.04.2011

Der jüngste und geilste Politiker in der Regierung

Im rot-grünen Wien hat es ein junger Schwarzer nicht leicht. Deshalb setzte Sebastian Kurz (24) schon als Kommunalpolitiker auf Provokation. Die Wahl 2010 bestritt der designierte Integrationsstaatssekretär unter dem Motto „Schwarz macht Geil“, für die Nacht-U-Bahn warb er mit Halbnackten und „24 h Verkehr am Wochenende“.

Wer, wenn nicht er, bringt Glamour in die Regierung? Sebastian Kurz, Chef der 100.000 Mitglieder starken VP-Jugend (JVP), Jus-Student und nicht unumstrittener Gemeinderat in Wien.

Medienwirksam sagte der Jungpolitiker mit der Gel-Frisur der Verschmutzung in den Wiener Öffis den Kampf an. In einen Overall gezwängt, legte er persönlich Hand an, wischte den Boden einer U-Bahn-Garnitur.

Aufräumen will der Vertraute Spindeleggers mit Vorurteilen gegenüber Politikern. „Ich bin jung und will keine Spaßbremse sein“, sagt er in Interviews. Dass es peinliche Fotos von ihm gebe, störe ihn nicht.

+++ ÖVP-Team fix: Spindelegger und seine neuen Helfer +++

Klassische Polit-Karriere: Seit 2003 bei der JVP wurde er 2008 Wien-Chef, ein Jahr später Bundesobmann. 2010 zog Kurz in den Wiener Gemeinderat ein.

Integrationspolitisch hat er bisher nur wenig von sich hören lassen: Kurz forderte, dass in Moscheen auf Deutsch gepredigt werden soll. Kurz: „Die deutsche Sprache ist ein Schlüssel zu einer gelungenen Integration.“

Erich Nuler
ATV Aktuell mit Sport auf ATV.at

News für Heute?


Verwandte Artikel

ÖVP startet neues Programm "Evolution"

Konservative Zukunftsvisionen

ÖVP startet neues Programm "Evolution"

Supermärkte sollen Bauern Prämien zahlen

Forderung von Rupprechter

Supermärkte sollen Bauern Prämien zahlen

So kam es zur tödlichen Hai-Attacke

Oberösterreicher (67) zerfleischt

So kam es zur tödlichen Hai-Attacke

Kurz zu Ukraine: Russen-Blockade "sehr negativ"

EU-Gipfel kippt Bankgeheimnis

Kurz zu Ukraine: Russen-Blockade "sehr negativ"

Hypo-Insolvenz wäre "OP am offenen Herzen"

Regierung verteidigt Rettung

Hypo-Insolvenz wäre "OP am offenen Herzen"

EU-Wahl: ÖVP plakatiert Karas ohne Parteilogo

Wahlkampfautakt am 25. April

EU-Wahl: ÖVP plakatiert Karas ohne Parteilogo

Kurz:" Keine positiven Signale aus Moskau"

Situation weiter angespannt

Kurz:" Keine positiven Signale aus Moskau"

Land Salzburg weiter klar in ÖVP-Hand

91 schwarze Bürgermeister

Land Salzburg weiter klar in ÖVP-Hand

Spindi bleibt Adoption für Homosexuelle zu heiß

Interner "Entwicklungsprozess"

Spindi bleibt Adoption für Homosexuelle zu heiß

Polit-Gerangel um Eisenbahnbrücke in Linz

Anträge zu Bürgerbefragung

Polit-Gerangel um Eisenbahnbrücke in Linz

Kurz sagt Serbien Hilfe bei Weg in EU zu

Antrittsbesuch in Belgrad

Kurz sagt Serbien Hilfe bei Weg in EU zu


5 Kommentare von unseren Lesern

0

20er (1003)
21.04.2011 08:04

Geiler Politiker?
Wußte gar nicht, daß man als Politiker in unserem Land GEIL sein muss. Was ist denn das jetzt wieder für ein Schwachsinn??? Man erpsart sich wirklich schon mit unserer Politik das Kasperl Theater!

0

Patridiot (83)
20.04.2011 15:18

Herrlich!!
Ganz abgesehen davon, dass es sich um eine typisch politisch verblödete Rattenfängeraktion handelt, um zumindest einige der unbedarften Jugendlichen für sich einfangen zu können ... 14 x 14.688 Euro (auf der Zunge zergehen lassen!!) plus Privilegien für einen 24-jährigen Langzeitstudenten, der sich zwar schon so einiges, aber noch nichts wirklich geleistet hat?!?

Aber in der Alpenrepublik geht das, schaut man wie immer unterwürfig zu. Augenscheinlich will man es so, also hat man nichts anderes verdient.
Dafür ist man bei der nächsten Wahl wieder "mündiger Bürger eines demokratischen Rechtsstaates" - und darf brav sein Kreuzerl machen! ... ich lach mich tot!!

0

Vienna12 (71)
21.04.2011 07:15

Antwort auf Herrlich!!
Vollkommen richtig. Nur zu sagen" In den Moscheen sollte/muss deutsch gesprochen werden, machen ihn nicht zu einem "Integrationsexperten".

0

franzjosefs (305)
20.04.2011 11:19

Dumm
Mit seinem rekordverdächtig dummen Wien-Wahlkampf war Kurz mitverantwortlich für das desaströse Wahlergebnis. Dafür sitzt er nun in der Bundesregierung. Offensichtlich leidet die ÖVP am sogenannten Lemmig-Syndrom.
http://gedaunknsplitta.blog.de

0

Point (344)
20.04.2011 08:53

Wieder ein
geiler ÖVPler , der den Abgang der ÖVP vorantreiben wird. Wird spätestens vor der Wahl 2013 zum Wahlhelfer für die FPÖ. Mit seinen Aussagen über die ältere Generation (Pensionen)hat er sich in Wien keine Freunde gemacht. Hoffentlich bleibt er der ÖVP lange erhalten! Und hat sicher keine sogenannte Schonfrist verdient.


AktuellHeute

< Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

>

TopHeute


LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Wien

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


QuickKlick