Facebook-Aktionswoche

Grüne wollen mit Wurst die Umwelt retten

Conchita Wurst

Conchita Wurst: "Stand-by-Geräte abschalten" (© Grüne)

Mehr Fakten
http://www.youtube.com/v/cOzGQvJszWI?version=3&hl=de_DE

Das abgedroschene Schlagwort "Energiewende" wollen die Grünen mit neuem Leben füllen. Heute startet dazu eine "Facebook-Aktionswoche". Für Diskussionsstoff sorgt dabei Conchita Wurst.


Unter dem Motto "Die grüne Energiewende ist mir nicht Wurst", stellt sich die bärtige Sängerin in den Dienst der Öko-Partei.

Das Konzept: In kurzen Videoclips  erklärt die als Mann geborene Sängerin, wie einfach Stromsparen sein kann und warum der Umstieg von Öl und Gas auf Wind- und Solarkraft Sinn macht. Heute zeigt Wurst auf offenbar bewusst dümmliche Weise, wie man per Knopfdruck Stand-by-Geräte vom Netz nehmen kann. Zu sehen ist der Clip auch hier .

Wurst engagiert sich aber nicht ganz uneigennützig: In den Clips wirbt sie auch um Unterstützung bei der Song-Contest-Vorausscheidung des ORF am 24. Februar.

Ihre Meinung