Politik

Gusenbauer heuert bei der Strabag an

Der ehemalige Kanzler sammelt weiterhin fleißig Berufserfahrung. Diesmal soll Gusenbauer Aufsichtsrats-Chef des Baukonzerns Strabag werden. Ob er diesen Job tatsächlich bekommt, entscheidet sich bei der ordentlichen Hauptversammlung am 18. Juni. Der bisherige Vorsitzende Waldemar Jud scheidet aus dem Aufsichtsrat aus.


50.000 Euro-Job
"Aufgrund der Fachkompetenz und Vertrauenswürdigkeit, die Herr Gusenbauer in seiner bisherigen Berufslaufbahn bewiesen hat, aber auch im Hinblick auf sein hohes Ansehen in Politik und Wirtschaft auf nationaler wie auf internationaler Ebene freut sich der Aufsichtsrat, ihn als Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat gewonnen zu haben", teilte die Strabag heute mit. Der Job ist mit rund 50.000 Euro dotiert.


Gusenbauer wird außerdem Vorsitzender der Haselsteiner-Familien-Privatstiftung. Der Wechsel an der Spitze wurde heute beim Handelsgericht Klagenfurt angemeldet. Sein Aufsichtsratsmandat beim Baukonzern Alpine soll Gusenbauer gestern zurückgelegt haben, berichtet die APA.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

6 Kommentare
eiko Veteran (199)

Antworten Link Melden 0 am 30.04.2010 10:01

aha,so nennt man das jetzt,wenn ein ex-bundeskanzler die politische konkurenz in der psychiatrie sehen will und sein volk als suderer bezeichnet!

Tintifax Veteran (150)

Antworten Link Melden 0 am 29.04.2010 21:33

Ein Bilderberger und ein öffentlicher bekennender Freimaurer, da werden die Geschäfte (mit öffentlichen Aufträgen) wohl gut laufen.

ottakringerischer Veteran (1120)

Antworten Link Melden 0 am 01.05.2010 22:04 als Antwort auf das Posting von Tintifax am

ich wusste nicht, das der gusenbauer "freimaurer" ist!!
wenn das stimmt.....wird mir einiges klar.
die SPÖ/ÖVP sollte generell nach freimaurern durchforstet werden....

unbekannt Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 18.06.2010 17:05 als Antwort auf das Posting von ottakringerischer am

SPÖ/ÖVP nach Freimaurern durchforsten?
Und dann? Rauswerfen und den kläglichen Rest auflösen?

hr.antaris Routinier (21)

Antworten Link Melden 0 am 29.04.2010 19:49

Die nächste Firma die Pleite geht....!:-(

satanius Veteran (166)

Antworten Link Melden 0 am 29.04.2010 19:45

bei'm AMS wird er sitzen.

Mehr Kommentare anzeigen
Weitere Artikel aus Politik

Fotoshows aus Politik (10 Diaserien)