Twitter toleriert rechte Ideologie

Nazi-Postings: Verfassungs- schutz wird aktiv

Twitter

In wenigen Wochen legt Twitter an der Börse los

Mehr Fakten
Nazi-Postings Twitter

Die Verfassungsschützer ermitteln bereits.

Hetze gegen Minderheiten, Verherrlichung von NS-Minister Goebbels, Mordaufruf: Seit Monaten verbreitet "@Maya_Kawashima" via Twitter Nazi-Ideologie.

Ein Steirer meldete das dem US-Unternehmen und dem Verfassungsschutz. Reaktion von Twitter: „nicht zuständig“. Von der Behörde in Wien erhielt der engagierte Mann keine Antwort. Erst als "Heute" im Innenministerium nachfragt, reagiert ein Sprecher: "Unsere Verfassungsschützer ermitteln."

Dem User habe man eine "Standard-Antwort" geschickt, die "womöglich im Spam-Ordner gelandet" sei. Mit dem Tolerieren von Hass wandelt Twitter auf den Spuren von Facebook. Wie mehrfach berichtet, sperrt dieser US-Konzern Accounts zwar wegen halbnackter Tatsachen, bei Hass-Postings und Neonazi-Netzwerken sieht man aber weg.

Ihre Meinung