Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Kohlenhydrate sind Dickmacher

Brot, Kartoffeln und Co.

Kohlenhydrate sind Dickmacher

So sexy ist Charisma Carpenter

Machen Sie das Quiz!

So sexy ist Charisma Carpenter

Miley Cyrus im Spital

"Mizzzzeraaabbblleeee"

Miley Cyrus im Spital

30.08.2009

Parlamentswahlen: Japan vor historischem "Change"

In Japan hat heute die Neuwahl des mächtigen Unterhauses begonnen. Der Urnengang könnte von historischer Bedeutung sein: Erstmals seit mehr als einem halben Jahrhundert wird es möglicherweise zu einem echten Machtwechsel kommen. Erste Hochrechnungen werden gegen 14:00 Uhr (MEZ) erwartet.

Letzten Umfragen zufolge wird die Demokratische Partei Japans (DPJ) unter Oppositionsführer Yukio Hatoyama einen klaren Sieg über die regierende Liberaldemokratische Partei (LDP) von Ministerpräsident Taro Aso erringen. Hatoyama würde in dem Fall neuer Regierungschef werden.

"Change" für Japan?
"In der Vergangenheit mögen Sie gedacht haben, dass ihre Stimme nichts in der Politik veränderte. Aber diese Wahl ist anders", rief der 62-jährige Chef der DPJ dem Wahlvolk am Vorabend des Urnengangs zu. Dies sei die erste Wahl, die einen echten Machtwechsel bewirken könne. Hatoyama zog einen direkten Vergleich zu US-Präsident Obama und dessen Idee des Wandels. Die USA hätten Geschichte neu geschrieben, "warum nicht auch Japan?"

Parlamentssitze verdreifachen?
Hatoyamas Partei könnte laut Umfragen von bisherigen 112 auf mehr als 300 der insgesamt 480 Sitze im Unterhaus kommen. Der 62-Jährige versprach dem Volk, die DPJ werde die bisherige von "Bürokraten geführte unverantwortliche Politik" beenden. Viele Bürger des Landes glauben nicht mehr, dass die seit über 50 Jahren mit nur einer kurzen Unterbrechung regierende LDP des unbeliebten Regierungschefs Taro Aso die großen Probleme des Landes lösen kann.

Glaube an LDP verloren
Die 1955 gegründete LDP hatte Japan nach dem verlorenen Zweiten Weltkrieg im Pakt mit der Wirtschaft und Bürokratie zu Wohlstand und Stabilität geführt. Dafür verzieh ihr das Volk Vetternwirtschaft und Skandale. Doch damit scheint Schluss zu sein. Viele Bürger werfen der LDP Missmanagement vor und geben ihr die Schuld an Japans Stagnation und der immens steigenden Arbeitslosigkeit.

APA/red

News für Heute?


Verwandte Artikel

Schwarzenberg wirbt als "Bond"

Wahlen in Tschechien

Schwarzenberg wirbt als "Bond"

Berlusconi-Block will Koalition oder Neuwahlen

Augeninfekt schwächt Parteichef

Berlusconi-Block will Koalition oder Neuwahlen

Italien-Wahl geht in den Endspurt

Geringe Beteiligung

Italien-Wahl geht in den Endspurt

Rechtspopulisten sind die großen Verlierer

Parlamentswahlen in Holland

Rechtspopulisten sind die großen Verlierer

Frankreich steht vor Linksruck

Parlamentswahl läuft

Frankreich steht vor Linksruck



AktuellHeute

< Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

>

TopHeute


LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Wien

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


QuickKlick