Hundstorfer Präsidentschaftskandidat

SPÖ: BLITZ-REGIERUNGSUMBILDUNG!

Reigerungsrochade

(v.l.n.r.) Rudolf Hundstorfer, Hans Peter Doskozil, Gerald Klug, Alois Stöger

Mehr Fakten
Reigerungsrochade

(v.l.n.r.) Rudolf Hundstorfer, Hans Peter Doskozil, Gerald Klug, Alois Stöger

Überraschende Umbildung bei der SPÖ zu Jahresbeginn aufgrund der Präsidentschaftskandidatur von Sozialminister Rudolf Hundstorfer: Drei neue Minister - der burgenländische Landespolizeikommandant Hans Peter Doskozil soll Verteidigungsminister Gerald Klug ablösen, Klug soll im Infrastrukturministerium Alois Stöger ablösen, der die Agenden im Sozialministerium übernimmt, wie die "Krone" berichtet!

Ein Polizeichef als Vorsteher des Bundesheeres! Überraschungscoup in der SPÖ: Die Partei nimmt wohl die Präsidentschaftskandidatur von Hundstorfer zum Anlass, um eine interne Umbildung vorzunehmen.
Gerald Klug

Der bisherige Heeresminister Gerald Klug wird statt Stöger Infrastrukturminister

Der bisherige Verteidigungsminister Gerald Klug soll ins Infrastrukturministerium wechseln, die bisherige Beamten-Staatssekretärin Sonja Steßl wird ihm als Digital-Beauftragte zur Seite gestellt.

Der erfahrene Doskozil (45) war seit 2012 als Leiter der Landespolizeidirektion Burgenland tätig und wurde vor allem durch das Krisenmanagement im Rahmen der Flüchtlingstragödie von Parndorf bekannt. Ende 2008 startete er seine Tätigkeit im Büro des burgenländischen Landeshauptmanns Hans Nissl, 2010 wurde er mit dessen Leitung beauftragt, bevor er im Herbst 2012 als Landespolizeidirektor zurück in den Polizeidienst wechselte.
Ted wird geladen, bitte warten...
Pressekonferenz Freitag

Der burgenländische Polizeidirektor Hans Peter Doskozil

Einer breiten Öffentlichkeit wurde der verheiratete Vater zweier Kinder erstmals durch sein Krisenmanagement nach der Flüchtlingstragödie von Parndorf bekannt, wo im Sommer 2015 71 tote Flüchtlinge in einem Kühl- Lkw gefunden wurden.

Orte: Wien

Ihre Meinung