Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bildungseinsparungen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

20.10.2011

Hymnen-Diskussion

BZÖ fürchtet sich vor "Land der Dominas"

Stefan Petzner

Stefan Petzner in Angst um die österreichische Bundeshymne (© ROLAND SCHLAGER / APA)

Um 2.36 Uhr Früh schaffte es der Nationalrat, über die geplante Änderung der österreichischen Bundeshymne zu diskutieren. Während SPÖ, ÖVP und Grüne ihre Zustimmung zur Textänderung auf "Heimat großer Töchter, Söhne" signalisierten, wollte die FPÖ davon nichts wissen. BZÖ-Mandatar Stefan Petzner fürchtet gar, dass nun auch das "Land der Dome" zum "Land der Dominas" verwandelt werden könnte.

Der "Töchter"-Antrag bildete den Abschluss einer Sitzung, die 70 Tagesordnungspunkte und eine "Dringliche Anfrage" stark war, sich über knapp 18 Stunden zog und von Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen gegen 2 Uhr früh als "masochistischer Wahnsinn" geschildert wurde. Die Hymnen-Änderung selbst wurde dem Verfassungsausschuss zugewiesen und könnte noch heuer beschlossen werden.

Während SPÖ und Grüne ihre Zustimmung zu dem von ÖVP-Frauenchefin Dorothea Schittenhelm verlesenen Antrag signalisierten, sprach die FPÖ von einer "Kulturlosigkeit", "Symbolromantik" und dass sie von einer "Verfälschung eines historischen Dokuments" nichts wissen wolle. Wenig Gefallen dürfte auch das BZÖ an dem Änderungsplan haben - Petzner gefiel die Textänderung ebenfalls nicht, befürchtet er doch, dass nun auch das "Land der Dome" zum "Land der Dominas" verwandelt werden könnte.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Hypo-Insolvenz wäre "OP am offenen Herzen"

Regierung verteidigt Rettung

Hypo-Insolvenz wäre "OP am offenen Herzen"

Nationalrat streitet übers Steuerpaket

Fette Kritik der Opposition

Nationalrat streitet übers Steuerpaket

Steirische ÖVP-Mandatare mucken auf

"Klubzwang" aufgekündigt

Steirische ÖVP-Mandatare mucken auf

Gewerkschafter: "Zieht´s euch warm an!"

Neugebauer kritisierte Regierung

Gewerkschafter: "Zieht´s euch warm an!"

Faymann sieht keine "budgetäre Katastrophe"

Sondersitzung im Nationalrat

Faymann sieht keine "budgetäre Katastrophe"

Ulla will "mit Herz und Hausverstand" punkten

Weigerstorfer folgt Lindner

Ulla will "mit Herz und Hausverstand" punkten

Monika Lindner stellte neuen Negativ-Rekord auf

Keiner trat so schnell zurück

Monika Lindner stellte neuen Negativ-Rekord auf

Heißer Budget-Tanz im Nationalrat

Budgetgipfel gefordert

Heißer Budget-Tanz im Nationalrat

Nationalrat soll in Hofburg statt WU

Parlament ist baufällig

Nationalrat soll in Hofburg statt WU

Neos-Chef Strolz wollte mit Brandrede aufrütteln

"Korruption, Stillstand, Lügen"

Neos-Chef Strolz wollte mit Brandrede aufrütteln

Frank im Parlament: "Probleme wie Krebs"

Stronach ergriffen und witzig

Frank im Parlament: "Probleme wie Krebs"

BZÖ Niederösterreich ist Geschichte

Beschluss nach Sitzung

BZÖ Niederösterreich ist Geschichte

Nur ein Drittel der Nationalräte sind Frauen

Über 60 Neue im Nationalrat

Nur ein Drittel der Nationalräte sind Frauen

BZÖ warf Stefan Petzner aus der Partei

Grabenkämpfe nach Wahl

BZÖ warf Stefan Petzner aus der Partei

Bezirks-Auswertung der Bundeshauptstadt

Nationalratswahlen: Alle Hochrechnungen für Wien

Bezirks-Auswertung für Niederösterreich

Nationalratswahlen: Alle Hochrechnungen für Niederösterreich


2 Kommentare von unseren Lesern

0

kaesekrainer (29)
22.10.2011 02:08

mmh
eigentlich sollte es heissen: "Land der Dominas und Dominos"

0

franzjosef08... (522)
20.10.2011 22:36

Womit er recht hat
hat er recht der Herr Petzner.
Land am Dominas oO die Frauen werden alles übernehmen bald gibt es gar keine Männer mehr die Arbeiten!


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick