Facebook-Aktionswoche Politik

Grüne wollen mit Wurst die Umwelt retten

Conchita Wurst

Conchita Wurst: "Stand-by-Geräte abschalten" (© Grüne)

Das abgedroschene Schlagwort "Energiewende" wollen die Grünen mit neuem Leben füllen. Heute startet dazu eine "Facebook-Aktionswoche". Für Diskussionsstoff sorgt dabei Conchita Wurst.

Unter dem Motto "Die grüne Energiewende ist mir nicht Wurst", stellt sich die bärtige Sängerin in den Dienst der Öko-Partei.

Das Konzept: In kurzen Videoclips  erklärt die als Mann geborene Sängerin, wie einfach Stromsparen sein kann und warum der Umstieg von Öl und Gas auf Wind- und Solarkraft Sinn macht. Heute zeigt Wurst auf offenbar bewusst dümmliche Weise, wie man per Knopfdruck Stand-by-Geräte vom Netz nehmen kann. Zu sehen ist der Clip auch hier .

Wurst engagiert sich aber nicht ganz uneigennützig: In den Clips wirbt sie auch um Unterstützung bei der Song-Contest-Vorausscheidung des ORF am 24. Februar.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Politik (10 Diaserien)