Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

20.02.2012

Arbeiten nur bis 52

Akute Frühpensionitis bei der Stadt

"Wolfgang Ulm"

VP-Gemeinderat Ulm (© kein Such-Ergebnis)

Während der Bund in Zeiten des Sparpakets das Pensionsantrittsalter anheben will, schickt die Stadt ihre Beamten weiter fleißig in den vorzeitigen Ruhestand. Setzt sich der Trend im heurigen Jahr fort, droht mit über 700 Frühpensionierungen ein Rekord. Laut ÖVP kostet dieses System die Steuerzahler 200 Millionen Euro – pro Jahr!

53 Magistratsbeamte wurden alleine im Jänner in Frühpension geschickt. Im Februar waren es sogar 64. "Hochgerechnet auf das ganze Jahr ergibt das über 700 vorzeitige Versetzungen in den Ruhestand", kritisiert VP-Abgeordneter Wolfgang Ulm, Mitglied der Personalkommission des Gemeinderats.

+++ So will die Regierung 27 Mrd. Euro sparen +++


"So fährt die SPÖ das Pensionssystem ungebremst an die Wand." Auch das Antrittsalter der Frühpensionisten gehe weiter zurück, so Ulm.

Im Jänner betrug es durchschnittlich 52,6 Jahre, im Februar sogar 51,8. Die SPÖ verteidigt die Frühpensionierungen: "Es handelt sich um Mitarbeiter, die körperliche Schwerstarbeit leisten", so Gemeinderat Franz Ekkamp. Ulm solle sich eher um die eigene Partei kümmern. "Dort ist die wahre Baustelle", spielt er auf das schlechte VP-Wahlergebnis an.

Robert Zwickelsdorfer

News für Heute?


Verwandte Artikel

Experte gegen "Golden Handshakes"

Frühpension eindämmen

Experte gegen "Golden Handshakes"

Liebe zu Prostituierter endet mit Prozess

Dienstcomputer missbraucht

Liebe zu Prostituierter endet mit Prozess

22 Arten: Wien, Stadt der Fledermaus

Wiener Fledermausnächte

22 Arten: Wien, Stadt der Fledermaus

Mann attackierte Grazer Beamten mit Messer

Mindestsicherung verwehrt

Mann attackierte Grazer Beamten mit Messer

80 Prozent gehen in Frühpension!

Österreich ist Vizeweltmeister

80 Prozent gehen in Frühpension!

23 Jahre in Wien: Staatsbürgerschaft abgelehnt

Staatsekretär Kurz schaltete sich ein

23 Jahre in Wien: Staatsbürgerschaft abgelehnt

99,8 % der Polizisten gehen in Frühpension!

Nur 5 Beamte bis Rentenalter

99,8 % der Polizisten gehen in Frühpension!

Trickdiebe gaben sich als Kriminalbeamte aus

89-Jähriger in Graz bestohlen

Trickdiebe gaben sich als Kriminalbeamte aus

Regierung verkündet Aus für Frühpension

"Schlupflöcher schließen"

Regierung verkündet Aus für Frühpension


1 Kommentar von unseren Lesern

0

mondelfe68 (31)
20.02.2012 14:37

frühpension
ha, das ich nicht lache schwerst arbeit , unsere politiker haben keine ahnung von schwerer körperlicher arbeit . überall wird gespart nur bei unserer Politik net typisch . echt SCHWER kranke BÜRGER mit 42 Jahren dürfen nicht in Frühpension gehen weil sie den Kopf nicht unterm Arm tragen . Sie können sich nicht auf den beinen halten brechen immer wieder zusammen muss ständig in beleitung sein hat schon die 8 OP hinter sich es folgen noch 4 OP aber die aussage sie sind zu JUNG für die Frühpension ist ein glatter hohn .so kämpft meine Schwester schon 4 Jahre das sie in Frühpension gehen kann . Liebe POLITIKER ihr macht es euch leicht


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick