Die neuen Grünen? Politik

Piraten wollen Cannabis-Freigabe

Legalizie

Plakat für den "Hanfwandertag 2012"

Legalizie

Plakat für den "Hanfwandertag 2012"

Die Piratenpartei fischte schon bei der Innsbruck-Wahl nach Grün-Wählern. Mit einer Aktion zur Legalisierung von Cannabis wollen sie jetzt offenbar noch mehr grüne Kernklientel "inhalieren".  Ein "Hanf-Wandertag" durch Wien am 5. Mai soll die "Cannabis-Entkriminalisierung vor allem aus medizinischen Gründen" bewirken.

In 300 Städten weltweit hat die Organisation "Legalize!" für kommenden Samstag zu Demos aufgerufen. Politischer Partner in Österreich ist die Piratenpartei. Ziel der Aktion ist laut Piraten-Homepage die "Gleichstellung von Cannabis mit den legalen, aus medizinischer Sicht aber schädlichen, Drogen Alkohol und Nikotin" – was zahlreiche Mediziner durchaus auch als sinnvoll erachten. Damit greift die Neo-Partei ein klassisches Grünen-Thema auf.

Dramatische Entwicklung für die "Ökos": Eine Karmasin-Umfrage für Heute im April hatte ergeben, dass 20 Prozent der derzeitigen Grün-Wähler zur PPÖ tendieren. Peter Pilz schlägt deshalb vor, bei der Nationalratswahl im Jahr 2013 "Piraten" auf Wahllisten der Grünen zu setzen.

Gemeinsame Sache machen Vertreter beider Parteien am 5. Mai: ab 13 Uhr am Europaplatz in 1150 Wien.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Politik (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel