Bürgermeister am Pranger Politik

Eklat um nackten Fekter-Hintern auf Facebook

Eklat um nackten Fekter-Hintern auf Facebook

Stein des Anstoßes (© Facebook)

Fekter Parodie
Stein des Anstoßes
Der Klagenfurter Bürgermeister hat mit einer Aktion für Aufsehen gesorgt: Auf seiner Facebook-Seite hat er ein Foto der Finanzministerin veröffentlicht, auf dem diese auf geschmacklose Weise verhöhnt wird.

Bürgermeister Christian Scheider (FPK Klagenfurt) postete Donnerstagabend auf seiner privaten Facebook-Seite ein Foto, auf dem Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) mit nacktem Hinterteil dargestellt ist. Die Fotomontage kursiert derzeit im Internet. Scheider versah das Foto zusätzlich mit einem zynischen Kommentar: "Das kommt heraus, wenn nix dicht ist und schon beim ersten Tauchgang die Luft ausgeht!"

Angeblich soll ein Mitarbeiter besagten Kommentar und das Foto "versehentlich" unter dem Namen des Bürgermeisters online gestellt haben, so Klubobfrau Sandra Wassermann.

Scheider selbst habe von dem Foto nichts gewusst. „Es gibt für den Herrn Bürgermeister nicht den geringsten Anlass, die von ihm sehr geschätzte Bundesministerin Maria Fekter in irgendeiner Form zu diskreditieren“, sagte Wassermann. Trotzdem werde Scheider „in einem persönlichen Brief an die Finanzministerin klare und unmissverständliche Worte finden, um den bedauerlichen Vorfall aufzuklären“, so Wassermann.

Rücktrittsforderung
ÖVP-Generalsekretär Rauch hatte „umgehende Konsequenzen und im Mindesten eine Entschuldigung“ von Scheider gefordert. Das Posting sei „völlig niveau- und geschmacklos“, Fekter würde auf „billigste und geschmackloseste Art und Weise“ diskreditiert, so Rauch.

Die Bundesleiterin der ÖVP Frauen, Dorothea Schittenhelm, forderte Scheider gar zum Rücktritt auf. Das Posting sei „zutiefst empörend und menschenverachtend“. „Eine derartig geschmacklose Art und Weise, mit Menschen umzugehen, ist unerträglich und hat keinen Platz in der österreichischen Politik“, so Schittenhelm.


 

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
clavacs Routinier (35)

Antworten Link Melden 0 am 07.05.2012 10:22

Das hatten wir hier in Deutschland bereits mehrmals, selbst die Kanzlerin wurde damit bedacht ...

Fotoshows aus Politik (10 Diaserien)