Spindelegger: "Mehr Respekt" Politik

ÖVP fordert Bonus für gute Lehrer

MINISTERRAT: SPINDELEGGER

Vizekanzler und ÖVP-Chef Michael Spindelegger möchte, dass den Lehrern mehr Respekt und Ressourcen zur Verfügung gestellt werden

MINISTERRAT: SPINDELEGGER

Vizekanzler und ÖVP-Chef Michael Spindelegger möchte, dass den Lehrern mehr Respekt und Ressourcen zur Verfügung gestellt werden

Ob engagiert oder gleichgültig – für besondere Leistungen werden Lehrer nicht belohnt. Das will die ÖVP ändern, arbeitet an einem Konzept, um den Besten "einen Bonus zu geben", wie Parteichef Spindelegger gegenüber Heute anklingen lässt. Experten begrüßen das.

In seiner "Österreich-Rede" deutete Spindelegger es an, jetzt konkretisiert ein Sprecher die Pläne: In einem "Anreizsystem" sollen Direktoren mehr Autonomie erhalten und unabhängig über ihr Lehrpersonal entscheiden dürfen. Gute Pädagogen könnten mit Prämien belohnt werden. "Um sie zu motivieren“, heißt es aus der ÖVP. An Konzeptdetails wird noch gefeilt. Vizekanzler Michael Spindelegger hatte am Montag auch betont, man müsse Lehrern mehr "Respekt und Ressourcen" geben.

Auf der anderen Seite sollen jene, die für die Arbeit mit Schülern nicht geeignet seien, bessere "Umstiegsmöglichkeiten" in andere Berufe erhalten. Derzeit gibt es ja keine Handhabe gegen schlechte Lehrer. Die ÖVP greift damit eine Experten-Forderung auf. So sagt etwa Ökonom Hans Pitlik vom Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) zu Heute: "Durch Prämien werden Lehrer motiviert, die Leistung der Schüler zu verbessern."

Was halten Sie von dem Vorschlag der ÖVP? Voten Sie unter dem Artikel mit!
Ted wird geladen, bitte warten...


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
laoze Routinier (63)

Antworten Link Melden 0 am 16.05.2012 07:09

Was da plakatiert wird ist eigentlich ein Hohn!
Fleiß, Vertrauen, Verantwortung, Tatkraft, Zusammenhalt, Offenheit.
Und nur mit dem Laptop am Feld arbeitet etc.
Für alle anderen gilt: Arbeiten bis zum umfallen, Pension ab 72(EU-Plan), Löhne in den Keller, Mieten in die Höhe, abzocken von den Leuten die eh nix haben. Sparen bei denen die immer wieder dafür blechen müssen und, dass eine schwarz-blaue(orange) Regierung alles verkauft hat, was nicht Niet- und Nagelfest war.
wer mit 15 Jahren schon arbeiten musste, arbeitet bis zur Pension mit 72, 56 Jahre seines Lebens nur dafür, dass ein „Großkopferter“ ihn ausbeutet. Scho schaut‘s aus
Den Gewinn haben sich dann die Groß-Unternehmer eingesackt.
Wo ist das Geld, das dabei erwirtschaftet worden ist. Welcher von denen hat sich die Kohle in den Sack gesteckt.
Diese Leute kaufen sich mit UNSEREM Geld alles und sagen dann, dass es ihnen gehört.
Gebt das Geld zurück, dass ihr dem Staat gestohlen habt. Und zwar alles !!

Fotoshows aus Politik (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel