Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

16.05.2012

Vermeintliche Geldabzweigung

Nationalrat hebt Straches Immunität auf

NATIONALRAT: STRACHE/CAP

Straches politische Immunität wurde vom Parlament aufgehoben. (© APA)

In der Nationalratssitzung am Mittwoch ist zum Abschluss die parlamentarische Immunität von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sowie seines Fraktionskollege Elmar Podgorschek aufgehoben worden.

Die von der Staatsanwaltschaft bzw. der Polizei beantragte "Auslieferung" wurde mehrheitlich beschlossen, weil kein direkter Zusammenhang mit der Arbeit der Abgeordneten gesehen wurde. Die FPÖ stimmte bei Strache dagegen, bei Podgorschek die FPÖ und das BZÖ.

Im Fall Straches geht es um den von ihm bestrittenen Vorwurf des nunmehrige BZÖ-Politikers Ewald Stadler, versucht zu haben, für den Wahlkampf 2006 Gelder der FPÖ-Akademie abzuzweigen. Gegen Podgorschek wird wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Wehrgesetz ermittelt. Er war entgegen der Weisung des Verteidigungsministers in Bundesheer-Uniform beim WKR-Ball aufgetreten.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Stadler wollte Strache "das Genick brechen"

"Paintball"-Affäre vor Gericht

Stadler wollte Strache "das Genick brechen"

Strache geht diesmal zum Akademikerball

"Kulturelle Veranstaltung"

Strache geht diesmal zum Akademikerball

Facebook-Skandal: FPÖ ortet Verschwörung

"Anschüttung" im Wahlkampf

Facebook-Skandal: FPÖ ortet Verschwörung

Straches Luxus-Lederjacke sorgt für Wirbel

Gucci-Teil für € 2.100,-

Straches Luxus-Lederjacke sorgt für Wirbel

Neos-Chef Strolz wollte mit Brandrede aufrütteln

"Korruption, Stillstand, Lügen"

Neos-Chef Strolz wollte mit Brandrede aufrütteln

FPÖ fordert Neuwahlen: "Je eher, desto besser"

Rot-Grün will "weiterarbeiten"

FPÖ fordert Neuwahlen: "Je eher, desto besser"

DiTech sperrt am Montag wieder auf

Neustart nach Insolvenz

DiTech sperrt am Montag wieder auf



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick