Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

05.07.2012

Brutal!

Strache & Grüne ziehen in den "Facebook-Krieg"

Strache versus Grüne

Schauplatz der Streitigkeit im World Wide Web zwischen Strache und Grüne (© Heute Montage )

Internet-Fehde um Facebook-Postings zwischen FPÖ-Chef Strache und den Grünen! Anlass: Auf der Seite von Grünen-Chefin Glawischnig hatte ein User gepostet: "… hoffentlich hat er (Strache, Anm.) bald seinen verdienten Herzkasperl."

Und in Anlehnung an Straches roten Anstecker gegen den Rettungssschirm ESM, den er am Mittwoch im Parlament trug: "Das rote Badge ist das, worauf man zielen muss." FPÖ-General Vilimsky empört: "Das sind offene Mordaufrufe!" Die Grünen betonen, sie hätten "sofort reagiert" und die Postings gelöscht. Und: "Dass das 'Freunde' waren, ist falsch. Das ist eine Fan-Seite, jeder Facebook-User kann etwas posten", so ein Sprecher.

Man habe dort etwa auch diese Meldung gefunden: "Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt." Strache selbst wird wegen Kommentaren einiger seiner 117.000 Facebook-Fans häufig kritisiert - auch von Grünen. So hatte es auf seiner Seite wiederholt hetzerische Postings (z.B. Hasstiraden gegen ESM-Befürworter und "Sieg Heil"-Meldungen) gegeben.


(© P. Reidinger)

News für Heute?


Verwandte Artikel

Linz AG kauft Bahnbrücke

Übernahme von den ÖBB

Linz AG kauft Bahnbrücke

FPÖ sagt "Nein" zu Life Ball

SP, Grüne, VP verwundert

FPÖ sagt "Nein" zu Life Ball

Mehr Garagen und mehr Park&Ride in Wien

890 neue Plätze kommen

Mehr Garagen und mehr Park&Ride in Wien

Wieder Sexismus-Alarm um FPÖ-Wahlwerbung

Arbeiterkammerwahl in NÖ

Wieder Sexismus-Alarm um FPÖ-Wahlwerbung

Öffi-Duell der Vizebürgermeisterinnen

Brauner kontra Vassilakou

Öffi-Duell der Vizebürgermeisterinnen

FP-Politiker wurde mit dem Tod bedroht

Familienvater lebt in Angst

FP-Politiker wurde mit dem Tod bedroht

453.000 Euro für grüne "Wienwoche"

"Migrazijayeah- yeah"

453.000 Euro für grüne "Wienwoche"

Mindestsicherung: Streit um neues Gesetz

Verschlechterung befürchtet

Mindestsicherung: Streit um neues Gesetz


2 Kommentare von unseren Lesern

0

unbekannt (118)
13.07.2012 16:12

tatsachen
mit welchen artikeln wollen die zeitungen noch immer die menschen manipulieren ,jeder der öfters in wien ist weis was los ist ..blöde posting gibt es immer wieder egal ob rot grün oder blau oder sonst welche parteimitglieder da braucht keiner dem anderen einen vorwurf machen ..nur gerade grün was eigentlich die umweltschützer waren und sich als gutmenschen darstellen gibt es schon posting gegen strache die oft sehr tief sind

0

charlinchen (93)
06.07.2012 14:23

Die Linken
sind in den letzten Jahren immer diejenigen gewesen die bei Demonstrationen ein enormes Polizeiaufgebot erforderlich machte weil sie gewalttätig waren. Nicht die FPÖ ist gewalttätig (sie sagen nur ohne wenn u.aber wo diese hirnlose Politik hinführt) es sind immer die Rot-Grüne- Jugend.


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick