Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tödlicher Brand in der City | Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

12.07.2012

Bilanz zur Sommerpause

U-Ausschuss: 113 Zeugen und 1,3 Millionen Aktenseiten

U-Ausschuss

Da hilft kein betteln - der U-Ausschuss geht in die Pause (© APA)

Freunderlwirtschaft, Postenschacher, Korruption: Seit acht Monaten beschäftigt sich der parlamentarische Untersuchungsausschuss mit der dunklen Vergangenheit der Politik – und 67 Prozent der Österreicher schauen zumindest gelegentlich zu, wie eine Karmasin-Umfrage für "Heute" ergibt (500 Befragte). Jetzt machen die Aufdecker Ferien.

+++ U-Ausschuss verabschiedet sich mit Krach in den Urlaub +++

Für "Heute" hat die Parlamentsdirektion einige Daten zusammengetragen: In 277 Stunden an 42 Sitzungstagen wurden 113 Zeugen 137 Mal einvernommen. Ex-Minister Grasser und Lobbyist Hochegger sagten jeweils vier Mal aus – Rekord!

Schweige-Kaiser ist Lobbyist Mensdorff-Pouilly – keiner hatte sich öfter entschlagen (43 Mal). Mehr als 1,3 Millionen Aktenseiten zu vier Themen mussten die Aufdecker abarbeiten.

Protokolle finden Sie auf: www.parlament.gv.at

News für Heute?


Verwandte Artikel

Kiew: Wüste Schlägerei im Parlament

Naht nun Bürgerkrieg?

Kiew: Wüste Schlägerei im Parlament

U-Ausschuss zur Hypo abgeschmettert

SPÖ-Mandatarin verließ Saal

U-Ausschuss zur Hypo abgeschmettert

Timoschenko aus Haft entlassen

Nach Parlamentsbeschluss

Timoschenko aus Haft entlassen

Politiker dürfen im Parlament weitertwittern

Verbot schwer zu realisieren

Politiker dürfen im Parlament weitertwittern

Steuerpaket in letzter Minute entschärft

5,5 Milliarden fürs Budget

Steuerpaket in letzter Minute entschärft

Stronach zum Abschied: "Ich bin, wie ich bin"

Letzte Rede als Abgeordneter

Stronach zum Abschied: "Ich bin, wie ich bin"

Parlaments-Umbau doppelt so teuer?

352,2 Millionen Euro

Parlaments-Umbau doppelt so teuer?

Unser Parlament wird endlich renoviert

Hofburg ist Ersatzquartier

Unser Parlament wird endlich renoviert

Politik für Minister Kurz nur "ein Lebensabschnitt"

Außenminister in "Bild"-Interview

Politik für Minister Kurz nur "ein Lebensabschnitt"



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick