Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

Joss Stone Konzert wird heiß!

"One hell of a ride"

Joss Stone Konzert wird heiß!

Montag als Fasttag

Tipps & Tricks

Montag als Fasttag

TV-Serien der 80er im Kino

Die besten Adaptionen

TV-Serien der 80er im Kino

24.07.2012

Beim Sparen säumig

Euro-Aus der Griechen für Fekter kein Thema

Maria Fekter

Fekter verspricht 20 Prozent mehr Geld (© APA)

Ein Austritt Griechenlands aus dem Euro werde "derzeit nicht diskutiert". Dies stellte Österreichs Finanzministerin Maria Fekter (V) am Dienstag zu Äußerungen des deutschen Wirtschaftsministers Philipp Rösler (FDP) fest, der gemeint hatte, ein Austritt Griechenlands hätte längst seinen Schrecken verloren.

"Wir warten auf den Bericht der Troika", sagte Fekter vor dem Ministerrat in Wien. Der Bericht werde im September erwartet. Da werde fest stehen, wie weit Griechenland sein "Programm" mit Sparmaßnahmen und Reformen erfüllt habe. Erst dann könne beraten werden, "wie wir mit den Auszahlungen umgehen." Bisher hätten die Griechen einiges versäumt. Es seien zwei Wahlen erfolgt, ohne dass an die Reformen gedacht wurde. Insbesondere das Privatisierungsprogramm stocke.

"Kann wieder auf eigenen Beinen stehen"
Wenn Griechenland keine Schuldentragfähigkeit erlange, könne auch nicht ausbezahlt werden, deponierte Fekter. Griechenland könne, so meinte die Ministerin, im Jahr 2020 wieder auf eigenen Beinen stehen, vorausgesetzt es erfülle das Programm.

Auch Vizekanzler Michael Spindelegger (V) bekräftigte, es gebe Konditionen, die Griechenland einhalten müsse. Sonst gebe es kein Geld. Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (V) hat "keine Freude", dass sich die ganze Thematik jetzt wieder bis in den Herbst hineinzieht.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Griechisches Staats-TV wieder auf Sendung

Neuer Name, neuer Sendeort

Griechisches Staats-TV wieder auf Sendung

Athen bekommt gegen Fekters Willen Geldraten

Ministerin für Gesamtzahlung

Athen bekommt gegen Fekters Willen Geldraten

Tausende demonstrierten in Griechenland

Premier Samaras beruhigt

Tausende demonstrierten in Griechenland

Vorbereitung für Euro-Austritt der Griechen läuft

Notfallpläne werden erarbeitet

Vorbereitung für Euro-Austritt der Griechen läuft

Griechenland-Anleihe erfolgreich gestartet

"Spektakuläre Rückkehr"

Griechenland-Anleihe erfolgreich gestartet

Pleite vorerst abgewendet

Acht Milliarden Euro an Griechen

Griechenland fehlen mehr als bisher vermutet

Rettet Berlin Athen diese Woche?

Griechenland fehlen mehr als bisher vermutet

Pleiten-Bad: Millionendebakel droht

4,5 Millionen Euro offen

Pleiten-Bad: Millionendebakel droht

Griechisches Gericht macht TV-Schließung rückgängig

Regierungschef bietet "Neustart" an

Griechisches Gericht macht TV-Schließung rückgängig

Troika fror Auszahlung von Griechenland-Hilfe ein

Knappe Mehrheit für Sparbudget

Troika fror Auszahlung von Griechenland-Hilfe ein

Petersdom-Protest nach zwei Tage beendet

"Papst Franziskus, hilf uns"

Petersdom-Protest nach zwei Tage beendet

DiTech: Investor soll 51 Prozent übernehmen

80 Mitarbeiter verlieren Job

DiTech: Investor soll 51 Prozent übernehmen



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick