Neuer Job bei Spindelegger Politik

ÖAAB-Generalsekretär Mandl wird abgelöst

Nächste Rochade in der ÖVP: ÖAAB-Generalsekretär Lukas Mandl wird abgelöst und erhält einen wichtigen Posten in der Bundespartei.

Der 33-Jährige Niederösterreicher soll sich künftig um die "Personalentwicklung" in der ÖVP kümmern, bestätigte der schwarze Arbeitnehmerbund. Mandl könnte noch in dieser Woche sein Amt zur Verfügung stellen, um einen Posten im Umfeld von Parteichef Spindelegger anzutreten. Der Nachfolger Mandls wurde noch nicht genannt, er soll am Dienstag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit ÖAAB-Obfrau Johanna Mikl-Leitner präsentiert werden.

Mandl untersteht Spindelegger direkt
Mandl selbst habe im Sommer Spindelegger um neue Aufgaben in der Personalentwicklung gebeten, um sich der "Grundlagenarbeit" in der Partei widmen zu können, so ein Sprecher des ÖAAB. Ebenso wurde betont, dass die neue Aufgabe nicht in der Bundespartei angesiedelt sei, Mandl unterstehe Spindelegger persönlich. Noch im September werde eine geordnete Übergabe im Generalsekretariat stattfinden. Der oberösterreichische Nationalratsabgeordnete August Wöginger wurde als Mandls Nachfolger noch nicht bestätigt.

Erst vergangene Woche hat Vizekanzler und Außenminister Spindelegger seinen Staatssekretär im Außenamt, Wolfgang Waldner, als Landesrat nach Kärnten geschickt und durch den erfahrenen Wahlkämpfer Reinhold Lopatka ersetzt. Der ÖVP-Obmann dementierte nicht, dass weitere Wechsel an der ÖVP-Spitze bevorstehen könnten.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Politik (10 Diaserien)