Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ebola

Lade Login-Box.

27.08.2012

ifo-Institut

Krise: Wir haften mit 81 Milliarden

Hans-Werner Sinn

Hans-Werner Sinn, der Chef von ifo (© AP)

Die Summe ist unvorstellbar! Können Euro-Krisenländer wie Griechenland, Spanien, Italien oder Portugal ihre Rechnungen nicht mehr begleichen, müssen Österreichs Steuerzahler mit bis zu 81 Milliarden Euro einspringen. Zu diesem Schluss kommt das deutsche ifo-Institut unter Hans-Werner Sinn.

Der Löwenanteil betrifft dabei Verbindlichkeiten von 971 Milliarden Euro, welche die so genannten GIPS-Länder (Griechenland, Irland, Portugal, Spanien) sowie Italien und Zypern bei der Europäischen Zentralbank (EZB) haben. Für diese von Sinn als "versteckte Kredite" bezeichneten Schulden haften wir mit 42,6 Milliarden Euro. Weitere 5,9 Milliarden könnte es uns kosten, wenn die von der EZB gekauften Staatsanleihen der Krisenländer im Pleite-Fall plötzlich wertlos sind.

Ebenfall abschreiben können wir dann wohl unsere Darlehen an Athen (1,6 Mrd. €), unsere Anteile an IWF-Hilfszahlungen (2,5 Mrd. €), die ESM-Kapitaleinlage (2,2 Mrd. €), die ESM-Garantien (17,3 Mrd. €) und die EFSM-Zusagen (9,4 Mrd. €).

Wolfgang Bartosch

News für Heute?


Verwandte Artikel

50 BauMax-Märkte sind unrentabel

26 "Schließungskandidaten"

50 BauMax-Märkte sind unrentabel

Heute ist Lostag für den Euro!

Merkel und Sarkozy

Heute ist Lostag für den Euro!

Griechen sollen über Sparpaket abstimmen

Wackelt die Euro-Rettung?

Griechen sollen über Sparpaket abstimmen

Schuldenkrise Thema Nr. 1 beim EU-Gipfel

"Die Stunde der Wahrheit"

Schuldenkrise Thema Nr. 1 beim EU-Gipfel

Eurobonds immer wahrscheinlicher

EU-Vertrag vor Änderung

Eurobonds immer wahrscheinlicher

"Super Mario" soll die Krise meistern

Amtsantritt für EZB-Chef

"Super Mario" soll die Krise meistern

Merkel: Griechen müssen ihr Wort halten

Kanzlerin gegen Euro-Austritt

Merkel: Griechen müssen ihr Wort halten

Das Protokoll der Euro-Rettung

EU-Gipfel in Brüssel

Das Protokoll der Euro-Rettung

Troika-Verhandlungen für Griechenland "Hölle"

Finanzminister fürchtet sich

Troika-Verhandlungen für Griechenland "Hölle"

Troika fror Auszahlung von Griechenland-Hilfe ein

Knappe Mehrheit für Sparbudget

Troika fror Auszahlung von Griechenland-Hilfe ein

60 % der Österreicher rechnen noch in Schilling um

Vor allem bei großen Einkäufen

60 % der Österreicher rechnen noch in Schilling um

Schuldenkrise mit Happy End als YouTube-Hit

Athen & Berlin als Pärchen

Schuldenkrise mit Happy End als YouTube-Hit

5-Euro-Schein erhielt nostalgischen Anstrich

Portrait von Moritz Daffinger

5-Euro-Schein erhielt nostalgischen Anstrich

So viel ist Ihr Euro im Urlaub wert

Australien am teuersten

So viel ist Ihr Euro im Urlaub wert

Das ist der neue "Mister Euro"

Jeroen Dijsselbloem

Das ist der neue "Mister Euro"



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick