Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Allerletzte Tickets!

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Die besten TV-Freunde

Scrubs & Co.

Die besten TV-Freunde

Prinz George: Süße Fotos

Erster Geburtstag

Prinz George: Süße Fotos

Der ultimative Fette-Guide

Ihre perfekte Einkaufsliste

Der ultimative Fette-Guide

11.09.2012

OECD-Studie

Heute nächste Ohrfeige für die Bildungspolitik!

Claudia Schmied

Die erste Studie des neuen Schuljahres bereitet Bildungsministerin Claudia Schmied bereits Kopfschmerzen (© APA)

Gerade hat das neue Schuljahr begonnen, schon droht unserer Bildungspolitik die erste Schlappe: Heute um 11 Uhr stellt die OECD ihre Studie "Bildung auf einen Blick" vor.

Die nimmt alles unter die Lupe: Bildungsausgaben, Klassengrößen, Unterrichtszeit von Lehrern.

Erste Fakten, die durchdringen, machen klar: Einmal mehr wird angeprangert, dass Österreich viel Geld in das Bildungssystem steckt – aber die Ergebnisse äußerst dürftig sind. Lehrer seien zu teuer, stehen zu wenig in der Klasse, es gibt zu wenig Hochschulabsolventen.

Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SP) tritt die Flucht nach vorne an, stellt fast zeitgleich eine beim WIFO in Auftrag gegebene, eigene Studie vor. Inhalt: die Rolle von Bildung in der Wirtschaft.

Es kommt noch dicker: Im Dezember werden zwei internationale Volksschul-Vergleichsstudien (Lesen, Mathe) veröffentlicht. Und erstmals gibt's die Ergebnisse der Bildungsstandard-Überprüfungen.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Schwächelnde Bildung trotz hoher Ausgaben

Veröffentlichung von OECD-Studie

Schwächelnde Bildung trotz hoher Ausgaben

Lebensqualität bei uns höher als in Deutschland

Internationaler OECD-Vergleich

Lebensqualität bei uns höher als in Deutschland

Unser Schulsystem um 2.450 € über EU-Schnitt

So teuer sind Ausgaben/Schüler

Unser Schulsystem um 2.450 € über EU-Schnitt

Neos-Chef Strolz wollte mit Brandrede aufrütteln

"Korruption, Stillstand, Lügen"

Neos-Chef Strolz wollte mit Brandrede aufrütteln

Hälfte der Schulen sollen ganztägig werden

Schmied pocht auf Umsetzung

Hälfte der Schulen sollen ganztägig werden

Vieltelefonierer haben stark erhöhtes Krebsrisiko

Handys schädlicher als gedacht

Vieltelefonierer haben stark erhöhtes Krebsrisiko

Ministerin: Bifie wird nun total umgebaut

Direktoren treten zurück

Ministerin: Bifie wird nun total umgebaut

Sportwagen-Studie: VW Golf R 400

Der stärkste Golf aller Zeiten

Sportwagen-Studie: VW Golf R 400

Forscher fanden heraus: Stress steckt an

Gönnen Sie sich eine Auszeit

Forscher fanden heraus: Stress steckt an


1 Kommentar von unseren Lesern

0

skyrider (819)
11.09.2012 09:51

Wen wundert DAS? . . .
Bei dieser Ressort-Chefin, die X-Baustellen eröffnet - aber keine einzige auch nur annähernd, positiv fertigstellt!


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick