Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ebola

Lade Login-Box.

12.09.2012

"Im braunen Sumpf"

Autor bringt Buch über Strache heraus

FP-Bundesobmann Heinz Christian Strache am "Politischen Frühschoppen" der FP... in Wels

FP-Bundesobmann Heinz Christian Strache (© MATTHIAS LAUBER (APA))

Nachdem Heinz-Christian Strache in einem spiegel.de-Ranking offiziell in die Liste der "10 gefährlichsten" seiner Art aufgenommen wurde, hat Bestseller-Autor Hans-Henning Scharsach ein Buch über Strache veröffentlicht.

"Im braunen Sumpf" heißt das Buch von Scharsach, der mit "Haiders Kampf", "Haiders Clan", "Europas Populisten" und "Die Ärzte der Nazis" am Buchmarkt schon kommerziell punkten konnte. Nun hat er nachgelegt. Herausgekommen ist ein zusammengetragenes Sündenregister, das Knüpfpunkte der Freiheitlichen zur Rechtsextremen Szene beleuchten will.

Strache Buch

(© Lremayr&Scheriau)

Kaum ein Zeitungsbericht über Straches Kontakte zur rechten Szene, der in den insgesamt 1.179 Fußnoten nicht zu finden ist. Weniger bisher Unbekanntes als Erinnernswertes hat Scharsach demnach zusammengetragen: Von Straches "Paintball"-Spielen im Wald über Burschenschafter-Bälle bis hin zu "Hass-Comic" und "Moschee baba!"-Spiel.

Typische FPÖ-Delikte
Scharsach kommt zum mehr oder weniger überraschenden Ergebnis, dass die "Saubermann-Partei" ein beträchtliches Maß an "unsauberen" Politikern beherberge. Die für ihn "typischen FPÖ-Delikte": NS-Wiederbetätigung und Verhetzung. Wer sich allerdings neue "Enthüllungen" erwartet, wird enttäuscht. Als mediale Nachlese der Ära Strache eignet sich "Im braunen Sumpf" allemal.

Hans-Henning Scharsach, "Strache. Im braunen Sumpf", Verlag Kremayr & Scheriau 2012, ISBN 978-3-218-00844-0, 336 Seiten, 24 Euro.

Liste der gefährlichsten Politiker
spiegel.de kürte Strache erst kürzlich zum achtgefährlichsten Politiker Europas. Die Online-Ausgabe des deutschen Nachrichtenmagazins hat „die zehn Scharfmacher, die das Projekt Europa ernsthaft in Gefahr bringen“, veröffentlicht. Auf der Liste stehen neben Strache: Italiens Lust-Ex-Premier Silvio Berlusconi (er droht mit Rückkehr zur Lira) oder die Parteichefin der rechtsextremen Front National in Frankreich, Marine Le Pen (warnt vor europäischer Sowjetunion). Strache werden „krude Vergleiche und billige Rhetorik“ vorgeworfen.

Der gefährlichste Politiker ist allerdings für spiegel.de der Bayrische Finanzminister und Europaschreck Markus Söder.



News für Heute?


Verwandte Artikel

"Besser als Arschloch, alle Mal"

André Heller-Biografie

"Besser als Arschloch, alle Mal"

HC Strache postet Urlaubsselfie - mit T-Shirt

Rätsel um mysteriöse Frau

HC Strache postet Urlaubsselfie - mit T-Shirt

Selfie-ABC: Was ist denn ein Carfie?

Kardashians Selfie-Buch

Selfie-ABC: Was ist denn ein Carfie?

Der Mann, dem die Models vertrauen

Schwarz schreibt Biografie

Der Mann, dem die Models vertrauen

Strache: Neues Amt ist "Schildbürgerstreich"

Verwaltungsaufgaben bündeln

Strache: Neues Amt ist "Schildbürgerstreich"

Buch mit Einband aus Menschenhaut entdeckt

In Bibliothek von Elite-Uni

Buch mit Einband aus Menschenhaut entdeckt

FPÖ fordert Neuwahlen: "Je eher, desto besser"

Rot-Grün will "weiterarbeiten"

FPÖ fordert Neuwahlen: "Je eher, desto besser"

Die 20 schrägsten Bücher aller Zeiten

Peinlich, witzig, geschmacklos

Die 20 schrägsten Bücher aller Zeiten

"Dubai-Arzt" packt in Buch aus

Von einem, der auszog...

"Dubai-Arzt" packt in Buch aus

Strache: "Stadler hat mich erpresst"

"Paintball"-Affäre vor Gericht

Strache: "Stadler hat mich erpresst"

Das sind die besten Gartenbücher 2014

Gewinner Gartenbuchpreis

Das sind die besten Gartenbücher 2014

"Das zweite Leben der Christiane F."

Nach "Kinder vom Bahnhof Zoo"

"Das zweite Leben der Christiane F."

Stermann zurück mit neuem Buch

Auf "Eier" folgt "Zweier"

Stermann zurück mit neuem Buch


2 Kommentare von unseren Lesern

0

luckyluke1 (238)
12.09.2012 18:54

da sieht man ...
...wie sie sich vor den blauen fürchten !!!! schlecht machen wo es geht!!! -aber die rechnung wird nicht aufgehen !!! FPÖ

1

Persil (10)
12.09.2012 12:52

Alle, die für das eigene Volk arbeiten
sind also gefährlich???

Gefährlich für die Freimaurerbonzen vielleicht!


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick