Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

16.10.2012

Ex-VP-Gemeinderat

70-jähriger Wiener kandidiert für Stronach

Der Industrielle Frank Stronach ist auf Politikerfang

Der Industrielle Frank Stronach ist auf Politikerfang (© ROBERT JAEGER (APA))

Neuzugang im Team von Frank Stronach: Laut Wiener Bezirkszeitung wird der ehemalige Wiener ÖVP-Gemeinderat Werner Haubenburger für ihn kandidieren.

Der 70-Jährige saß von 1978 bis 1996 im Stadtparlament. Überdies fungierte er einst als Bundesberufsgruppenobmann der Video- und Fernsehtechniker. 2003 erhielt er das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik.

In der mittels Rathauskorrespondenz publizierten Laudatio hieß es damals: "Als Vertreter des 14. Bezirkes war der erfolgreiche Unternehmer vor allem auf die Anliegen und Probleme der Penzinger Bevölkerung spezialisiert. In seinem Beruf als Radio- und Fernsehtechniker hatte Haubenburger eine steile Karriere in der Wiener Wirtschaft gemacht und sich aufgrund seiner Kompetenz und seines Fachwissens hohes Ansehen erarbeitet."

Gegenüber der Bezirkszeitung begründete Haubenburger seinen nun vollzogenen Schritt folgendermaßen: "Einige werden denken, jetzt verrät er seine Ideen. Ich verrate sie nicht, ich wurde verraten."

News für Heute?


Verwandte Artikel

Immo-Deal im Gemeinderat beschlossen

Geförderte Wohnungen

Immo-Deal im Gemeinderat beschlossen

Stronach zum Abschied: "Ich bin, wie ich bin"

Letzte Rede als Abgeordneter

Stronach zum Abschied: "Ich bin, wie ich bin"

Verbaler Entgleiser von Lehrer und VP-Gemeinderat

"Redaktion gehört angezündet"

Verbaler Entgleiser von Lehrer und VP-Gemeinderat

"Frankschämen" ist das Wort des Jahres 2013

Dank skurriler TV-Auftritte

"Frankschämen" ist das Wort des Jahres 2013

Frank im Parlament: "Probleme wie Krebs"

Stronach ergriffen und witzig

Frank im Parlament: "Probleme wie Krebs"

Stronach verkündet seinen Rückzug

"Partei ist übergeben"

Stronach verkündet seinen Rückzug

Jetzt hatte auch Stronach für Fischer Zeit

Letztes Sondierungsgespräch

Jetzt hatte auch Stronach für Fischer Zeit

Freiheitlicher lief zur KPÖ über

Von rechts nach links

Freiheitlicher lief zur KPÖ über

Gottes Wahlempfehlung: Regenbogenkoalition

Warum bis zum 29. warten?

Gottes Wahlempfehlung: Regenbogenkoalition


1 Kommentar von unseren Lesern

0

josef4 (156)
16.10.2012 20:32

Spöttisch ?
warum werden Leute wegen ihres Alter runtergemacht, und verhönt ? auf der eine Seite schreien alle PENSIONSALTER muss erhöht werden ist aber eine knapp an die 70 ist er ein alter Trottel,
an alle die so denken es gibt 70 bis 90 Jähríge die haben mehr Hirnschmalz als so viele glauben und selbst brauchen würden.


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick