Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Bild 1 von 6

Die peinlichsten Mikrofon-Pannen

Die peinlichsten Mikrofon-Pannen Die peinlichsten Mikrofon-Pannen Die peinlichsten Mikrofon-Pannen Die peinlichsten Mikrofon-Pannen Die peinlichsten Mikrofon-Pannen Die peinlichsten Mikrofon-Pannen
< > Obama
Ein offenes Mikrofon wurde jetzt US-Präsident Obama bereits zum zweiten Mal zum Verhängnis. In einem Gespräch mit Russlands Präsident Medwedew sagte er, nach der US-Präsidentenwahl im November "mehr Flexibilität" bei dem strittigen Thema zu haben. "Das ist meine letzte Wahl", sagte Obama zu Medwedew, wie in Fernsehbildern zu sehen war. Bis dahin müsse ihm Russlands künftiger Präsident Wladimir Putin "Raum" geben. Am Rande des G20-Gipfels 2011 in Cannes hörten Journalisten, wie der US-Präsident mit Frankreichs Premier Nicolas Sarkozy über Israels Ministerpräsidenten herzog. "Ich kann ihn nicht mehr sehen, das ist ein Lügner", soll Sarkozy Mithörern zufolge über Benjamin Netanyahu gesagt haben. Obama habe geantwortet: "Du bist ihn leid, aber ich habe jeden Tag mit ihm zu tun."
(© APA)

Verwandte Artikel

Privates Gespräch mitgeschnitten

Obama und Medwedew tappen in Mikro-Falle


News für Heute?



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute

1

Pädagogen waren verzweifelt

Syrien-Mädchen: "Alle Christen Ungläubige"

2

Nach Urteil kostet sie 360 Euro

Prozess um eine Leberkäs-Semmel

3

Händler will Schadensersatz

Amazon-Bewertung bringt Käufer Mega-Klage ein

5

Polizisten retten Lenker

Schlaganfall am Steuer: Hupe rettete Leben

6

Lust auf Jobwechsel?

NEOS suchen nun 200 Politiker

9

Patienten bestohlen

Polizei sucht diesen feigen AKH-Dieb

10

Mischling Jacky (12)

Hund wartet seit 7 Jahren auf Familie



QuickKlick