Welt

Benedikt XVI. erteilt Ostersegen "Urbi et Orbi"

Papst Benedikt XVI - Ostern

Der Papst fordert Solidarität mit Flüchtlingen

Papst Benedikt XVI - Ostern

Der Papst fordert Solidarität mit Flüchtlingen

Das katholische Kirchenoberhaupt sprach zudem Ostergrüße in 65 Sprachen. Die Zeremonie wurde live in zahlreiche Länder übertragen. Anschließend wollte der 84-jährige Papst in seine Urlaubsresidenz Castel Gandolfo südlich von Rom fliegen, um sich vor der Seligsprechung seines Vorgängers Johannes Paul II. am kommenden Wochenende zu erholen.

Ostern im Vatikan

Papst Benedikt XVI. tritt bald ab.
Papst Benedikt XVI. tritt bald ab.

Der Papst rief zu einer friedlichen Lösung des Konflikts in Libyen auf. "Diplomatie und Dialog müssen den Platz der Waffen einnehmen", sagte Benedikt XVI. am Sonntag. Zudem forderte er "Solidarität" mit den vielen Flüchtlingen aus Afrika.

Am Vorabend hatte Benedikt im Dom die Osterwache gefeiert. Dabei wurde in der Vorhalle der Kirche das Osterlicht entzündet und in den Petersdom gebracht. Die Kerze symbolisiert die Auferstehung Jesu von den Toten, die von den Christen zu Ostern weltweit gefeiert wird.

Auch im Heiligen Land gibt es große Osterfeierlichkeiten: Gläubige Christen aus aller Welt versammelten am sich Sonntag in Jerusalems Altstadt zum Osterfest. In der Grabeskirche begann am Vormittag das traditionelle Gebet der katholischen Glaubensgemeinde. Es wurde vom Lateinischen Patriarchen Fouad Twal zelebriert, dem höchsten Repräsentanten der katholischen Kirche im Heiligen Land. Gläubige anderer christlicher Kirchen hatten dort bereits in der Nacht Gottesdienste abgehalten. Die Grabeskirche steht der Überlieferung nach am Ort der Kreuzigung und Wiederauferstehung von Jesus Christus.

APA/red


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
strolch25 Veteran (176)

Antworten Link Melden 0 am 25.04.2011 04:19

Die Peterskirche im Vatikan ist kein Dom. Ein Dom ist eine Bischofskirche. Die Bischofskirche von Rom ist nicht im Vatikan. Der letzte Satz im Artikel ist ein Unsinn. Die Grabeskirche steht nicht am Ort der Kreuzigung. Warum der Past nach Castel Gandolfo fliegen muß ist unverständlich
(24 km) Aber die Kirche hats ja.

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel