Nachfüllen unmöglich

Brüssels Bankomaten geht das Geld aus

Bankomat

Symbolfoto

Mehr Fakten
Bankomat

Symbolfoto

Nach den Anschlägen vom Dienstag befindet sich ganz Brüssel im Ausnahmezustand. Der Flughafen ist gesperrt, immer wieder kommt es zu riesigen Polizeieinsätzen. Weil fieberhaft nach dem  noch flüchtigen Attentäter  gesucht wird, haben die Polizisten kaum Zeit für andere Dinge. Deshalb ist auch keiner da, der die Geldtransporter begleiten könnten. Die Folge: Den Brüsselern geht das Bargeld aus. 

Die Brüsseler werden aufgefordert, über das Osterwochenende wenn möglich mit Karte zu zahlen. Die Leute sollen unnötige Wege zur Bank vermeiden, am Wochenende sind die Geldinstitute dann sowieso geschlossen. Der normale "Ausweg" wäre, sein Geld aus dem Bankomaten zu holen. Doch gerade das könnte am Wochenende zum Problem werden. 
Alle verfügbaren Polizisten sind im Anti-Terror-Einsatz. Keiner hat Zeit für 08/15-Arbeiten wie zum Beispiel einen Geldtransporter zu begleiten. Deshalb werden viele Bankomaten nicht oder zumindest nicht so oft wir normalerweise aufgefüllt. 

Ein Bankdienstleister warnte, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass am Wochenende aus vielen Bankomaten kein Bares mehr kommt. 

Trauer nach Terror in Brüssel

Trauer nach Terror in Brüssel
Eiffelturm in Paris

Reaktionen nach Brüssel-Terror

Brüssel Anschläge Reaktionen
Ein Flüchtlingsbub in Idomeni hält einen Zettel hoch "Sorry for Brussels" (Entschuldigung für Brüsse) liest man darauf. Eigentlich war er gekommen, um gegen die Schließung der Grenze zu protestieren.

Metro-Anschlag Brüssel

Brüssel Bombenanschlag Metro
An der U-Bahn-Station Maelbeek werden Verletzte direkt am Gehsteig versorgt

Flughafen-Anschlag Brüssel

Brüssel Bombenattentat
Der Brüsseler Flughafen während der Explosionen

Ihre Meinung