Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ebola

Lade Login-Box.

28.04.2010

Deutschland: Erster Hochsee-Windpark eröffnet

Rund 45 Kilometer vor der Nordseeinsel Borkum wurde gestern Deutschlands erster Hochsee-Windpark eingeweiht. Das Projekt "Alpha Ventus" hat zwölf gigantische Windräder und hat 250 Millionen Euro gekostet.

Der Windpark wird von mehreren Energieriesen betrieben: E.on und Vattenfall sowie die Stromgesellschaft EWE aus Niedersachsen sind daran beteiligt. Die Anlage in einiger Entfernung von der Küste liefert Strom für 50 000 Haushalte.

250 Millionen Euro hat das Mammut-Projekt „Alpha Ventus“ gekostet. Jedes der zwölf Windräder ist 700 Tonnen schwer und hat eine Höhe von 85 Metern. Das Fundement steht in 30 Meter tiefem Wasser. Die drei Rotorenblätter sind 56 Meter lang und je 16,5 Tonnen schwer.

Kritik von Tierschützern
Der deutsche Umweltminister Norbert Röttgen betonte zur Eröffnung im niedersächsischen Norddeich, dass die „Offshore-Technologie ein Zukunftsthema mit großem Innovations- und Wachstumspotenzial“ sei.

Trotz der umweltfreundlichen Energiegewinnung steht die Anlage bei Tierschützern in der Kritik. Die Gefahr, dass Vögel mit den Rotoren kollidieren, ist gegeben. Leonid Ravran vom Naturschutzbund Deutschland gibt aber zu: "Bislang sind die Auswirkungen von Offshore-Windkraftanlagen auf Vögel noch relativ unbekannt, ganz einfach, weil Vögel, die mit den Windrädern kollidieren, ins Meer fallen und nicht gefunden werden.“

News für Heute?


Ort des Artikels


Verwandte Artikel



AktuellHeute

< Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

>

TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


QuickKlick