Sicherheitswarnstufe erhöht

England sieht Terrorangriff als "hoch wahrscheinlich"

Kurden Peschmerga Irak IS ISIS

Erstmals seit 2011 wurde die Terrorwarnstufe erhöht

Mehr Fakten
Kurden Peschmerga Irak IS ISIS

Erstmals seit 2011 wurde die Terrorwarnstufe erhöht

Großbritannien hat auf die angespannten Lagen in Syrien und im Irak reagiert und erstmals seit 2011 seine Terrorwarnstufe angehoben. Es gilt nun die zweithöchste Warnstufe "ernsthaft" auf der fünfstufen Skala.

Damit wird der Versuch eines Terroranschlags in Großbritannien als "hoch wahrscheinlich" angesehen. Innenministerin Theresa May sagte am Freitag jedoch, es gebe weiterhin keine Hinweise auf eine konkrete Bedrohung.

Die Terrorwarnstufe werde von einem Gremium militärischer und ziviler Experten festgelegt, das unabhängig von der Regierung arbeite. Die Terrorwarnstufe war 2011 von "ernsthaft" auf "substanziell" gesenkt worden.

Ihre Meinung