Stimmen Sie ab!

Muss ich mein Haustier gender-neutral rufen?

Anzeichen, dass Sie keinen Partner, sondern eine Katze brauchen

Mehr Fakten
Anzeichen, dass Sie keinen Partner, sondern eine Katze brauchen

Twitter-Nutzer staunten: "Nur eine freundliche Erinnerung", schrieb Userin "sameoldlove", "Sie sollten Ihre Tiere genderneutral oder unter Verwendung verschiedener Fürwörter rufen. Sie können das verstehen".

Nanu! "Burli", "Brutus" oder "Minka" – alles nun verpönt? Der Tweet sorgte für hitzige Debatten. "Gender-Wahnsinn geht weiter," schrieben die einen, andere machte sich darüber lustig oder äußerten Verständnis. Als die Mehrheit an einen Witz glaubte, legte "sameoldlove" nach.
Ted wird geladen, bitte warten...

"Tiere können trans sein", schrieb sie, "wenn eine Katze einen Penis hat, heißt das nicht, dass sie männlich ist." Und, ja, Namen nicht zu gendern, sei Tierquälerei. Wow oder miau, was sagen Sie?

BILDER DES TAGES

23.03.2017: London-Attacke
23.03.2017: Polizist Keith Palmer starb bei der Terrorattacke in London. Kollegen legen für ihn am Tatort Blumen nieder.

Ihre Meinung

Diskussion: 7 Kommentare