Mit Hitlergruß posiert

Nazi-Türken in Auschwitz festgenommen

Rechtsradikal Hitlergruß

Mehr Fakten
Rechtsradikal Hitlergruß

Die polnische Polizei hat zwei Türken festgenommen, die im ehemaligen deutschen Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau mit dem Hitlergruß für Fotos posierten.

Der Zwischenfall am Lagertor mit der zynischen Aufschrift "Arbeit macht frei" ereignete sich am Sonntag, wie die polnische Nachrichtenagentur PAP berichtete. Den 22-jährigen Studenten wird "Propagierung von Faschismus" vorgeworfen.

Der Gebrauch nationalsozialistischer Symbole steht in Polen unter Strafe. Die Festgenommenen studieren dem Bericht zufolge in Budapest Geschichte.
Auschwitz-Birkenau war das größte der nationalsozialistischen Vernichtungslager, dass die Deutschen im Zweiten Weltkrieg in Polen errichteten. Die meisten der mindestens 1,3 Millionen in Auschwitz ermordeten Häftlinge waren Juden.

Ihre Meinung

Diskussion: 2 Kommentare