Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

30.04.2010

Ölteppich erreicht Südküste der USA

Nach dem Untergang einer Bohrinsel im Golf von Mexiko hat der daraus entstandene Ölteppich nun die Küste Louisianas erreicht. Die Versuche, das Öl kontrolliert abzubrennen scheiterten am Wetter. Die Regierung erklärte die Verschmutzung zur "nationalen Katastrophe" und macht den Konzern BP dafür verantwortlich.

Ölpest 2010

Diese und andere schlimme Naturkatastrophen können im Jahresrückblick 2010 nachgelesen werden.

Die Katastrophen 2010 im Rückblick

Der Ölteppich ist mittlerweile zu einer Größe von 160 mal 72 Kilometer angewachsen und hat die Küste des US-Bundesstaats Louisiana erreicht. Aus den drei Lecks, die nach der Explosion der Bohrinsel "Deepwater Horizon" entstanden sind, strömen täglich rund 6600 Tonnen Rohöl aus.

Durch eineinhalb Meter hohe Wellen war es den Rettungsteams nicht möglich, den Ölteppich einzudämmen: Er schwappte einfach über die aufblasbaren Barrieren hinweg, die errichtet wurden. So ist auch ein kontrolliertes Abbrennen des Öls nicht möglich. Wenn sich das Wetter wieder beruhigt, soll der Plan jedoch fortgesetzt werden.

Folgenschwere Auswirkungen
Die US-Regierung erklärte die Ölpest zur "nationalen Katastrophe", da befürchtet wird, die Ausmaße könnten jene des großen Tankerunglücks von 1989 übertreffen. Damals sank die Exxon Valdez und verseuchte mit rund 50.000 Tonnen Öl die Küste Alaskas.

Alle verfügbaren Ressourcen, darunter das Militär, sind im Einsatz um eine ähnliche Katastrophe zu vermeiden. Louisiana rief unterdessen den Notstand aus. Die Regierung in Washington erwartet jedoch, dass der britische Ölkonzern BP die Kosten trägt.

Betreiber der Bohrinsel wird zur Kasse gebeten
"BP ist verantwortlich", erklärte Sprecher Robert Gibbs. "BP ist verpflichtet, die Kosten für die Gegenmaßnahmen und die Säuberungsaktionen zu übernehmen, und sie werden es tun."

Neben einem enormen Imageschaden kommen auf BP auch Kosten in Milliardenhöhe zu. Der Untergang der Valdez kostete Exxon alles in allem umgerechnet 3,2 Milliarden Euro - und dies bereits vor gut 20 Jahren. Die BP-Aktie stürzte unterdessen in den letzten Tagen kontinuierlich ab. BP-Chef Tony Hayward machte unterdessen das Unternehmen Transocean für die Explosion verantwortlich, da es die Bohrinsel von BP geleast hat.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Öl von defekter Heizung verschmutzt Irrsee

6.000 Quadratmeter betroffen

Öl von defekter Heizung verschmutzt Irrsee

Ölpest-Alarm im Ossiacher See

150 Liter Heizöl

Ölpest-Alarm im Ossiacher See

Gestrandete Bohrinsel wird abgeschleppt

Öl noch nicht ausgelaufen

Gestrandete Bohrinsel wird abgeschleppt

Shell-Ölbohrinsel vor Alaska auf Grund gelaufen

1/2 Mio. Liter Diesel geladen

Shell-Ölbohrinsel vor Alaska auf Grund gelaufen

Bunte Pullover sollen Pinguine retten

Kampf gegen die Ölpest

Bunte Pullover sollen Pinguine retten

Vor Brasilien sickert Öl ins Meer

Schon wieder Öl-Leck

Vor Brasilien sickert Öl ins Meer

Massensterben von Delfinen nach Ölpest

Deepwater-Horizon-Katastrophe

Massensterben von Delfinen nach Ölpest

AUA erhöht erneut die Ticketpreise

Ölpreis als Auslöser

AUA erhöht erneut die Ticketpreise

Gefahr für die Wirtschaft

Ölpreis stieg 2011 massiv an

Öl an Neuseelands Küste angespült

Aus havariertem Frachter "Rena"

Öl an Neuseelands Küste angespült



AktuellHeute

< Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

>

TopHeute

1

Nach Urteil kostet sie 360 Euro

Prozess um eine Leberkäs-Semmel

2

Pädagogen waren verzweifelt

Syrien-Mädchen: "Alle Christen Ungläubige"

3

Händler will Schadensersatz

Amazon-Bewertung bringt Käufer Mega-Klage ein

5

Polizisten retten Lenker

Schlaganfall am Steuer: Hupe rettete Leben

7

Lust auf Jobwechsel?

Neos suchen nun 200 Politiker

8

Patienten bestohlen

Polizei sucht diesen feigen AKH-Dieb

10

Mischling Jacky (12)

Hund wartet seit 7 Jahren auf Familie


LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Leser

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


QuickKlick