Welt

Polizistinnen retten Jaycee

Jetzt kommen immer mehr schockierende Details ans Tageslicht: Nancy Garrido (54) hat nicht nur 18 Jahre weggeschaut – die Gattin von Jaycees Peiniger soll auch maßgeblich an der Entführung beteiligt gewesen sein. Der Angeklagten werden insgesamt 16 Verbrechen vorgeworfen. Besonders erschütternd: Die Frau soll Jaycee ebenfalls über Jahre sexuell missbraucht haben.

Die Polizei entschuldigte sich jetzt für die schweren Ermittlungsfehler: Nachbarn hatten bereits 2006 Alarm geschlagen, der Polizei über Kinder (diese hatte der Entführer mit seinem Opfer gezeugt) in Zelten berichtet. Doch statt die vorbestrafte Grusel-Bestie (Garrido wurde bereits vor 20 Jahren wegen Entführung und Vergewaltigung angeklagt) zu überprüfen, plauderten die Beamten nur mit ihm – verpassten die Chance zur Rettung der jungen Frau und deren Kinder.

Zwei Polizistinnen sind jetzt aber trotzdem Heldinnen: Erst den beiden Frauen gelang es, das Martyrium der Familie zu beenden. Als Philip Garrido mit Jaycees Kindern zur Predigt ging, fiel das Trio den Beamtinnen auf – sie nahmen den Täter mit zum Verhör. Und: Trotz aller Vorwürfe beteuern Garrido und seine Gattin ihre Unschuld.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel