Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Rollender Palast schwimmt

Amphibien-Wohnmobil

Rollender Palast schwimmt

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

So gibts strahlend weiße Zähne!

Die besten Tipps

So gibts strahlend weiße Zähne!

05.10.2011

Jahrelang die Gemeinde betrogen

Pfarrer stahl 1 Million aus Klingelbeutel

Katholischer Priester sammelt Geld für die Kirche

Pfarrer Hans S. aus Würzburg sammelte, aber nicht für seine Schäfchen, sondern für den eigenen Geldbeutel (Symbolfoto) (© Erwin Wodicka, Gina Sanders - Fotolia.com)

Hans S. (78) ist Pfarrer in der deutschen Gemeinde Laudenbach. Anscheinend hat er jahrelang die Kollekte und Spenden seiner Schäfchen in den eigenen Säckel gesteckt. Insgesamt sind dabei ungefähr eine Million Euro zusammengekommen. Jetzt muss der Pfarrer wegen schwerer Untreue vor Gericht.

Wahrscheinlich würde der diebische Pfarrer heute noch die Spendengelder seiner Gemeinde einsacken, hätte er 2009 nicht versucht, Geld von Kirchenkonten als sein eigenes auszugeben. So kamen ihm die Ermittler auf die Schliche, berichtet die Bild.

133.000 Euro in bar im Pfarrhaus
Die Kripo machte eine Razzia im Pfarrhaus und fand dabei 133.000 Euro in bar. "Schwarze Kasse" oder "Neues Geld" dürfte auf den Kuverts gestanden haben, die die Polizei dabei fand. Den nächsten Termin hat der Pfarrer jetzt nicht auf der Bank, sondern vor Gericht.

Neues Auto und Münzsammlung
"Bete und Arbeite" gehört sicher nicht zu den Mottos des Pfarrers. Er kaufte sich stattdessen ein neues Auto und schloss eine Lebensversicherung um 50.000 Euro ab, wie die Anklage herausfand. Außerdem legte er sich eine Münzsammlung an und leistete sich einen Privatklinik-Aufenthalt.

Geständnis widerrufen
Als die Polizei den diebischen Priester festnahm, zeigte er sich sofort geständig. Vor Gericht widerrief er sein Geständnis allerdings wieder. Der nächste Prozess wird am 20. Oktober stattfinden. Der Anwalt des Pfarrers versprach, dass sein Mandant da "auspacken" wird.

Im Fall eines Schuldspruchs erwarten den Priester bis zu zehn Jahre Haft.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Weltbank plant Finanzspritze für Ukraine

Eine Mrd. € im ersten Jahr

Weltbank plant Finanzspritze für Ukraine

Beamtin verkaufte Heeres- Kameras im Internet

Erwachsenen Sohn finanziert

Beamtin verkaufte Heeres- Kameras im Internet

Stadtamtsdirektor droht jetzt Anzeige

Dicke Luft in Purkersdorf

Stadtamtsdirektor droht jetzt Anzeige

Grüne wollen die Geldeintreiber einbremsen

1,1 Mio. Inkassofälle/Jahr

Grüne wollen die Geldeintreiber einbremsen

Meryl Streep hat die Spendierhosen an

Stiftete Studenten-Stipendium

Meryl Streep hat die Spendierhosen an

Flüchtiger kam freiwillig heim

Aus Angst vor Haft in Afrika

Flüchtiger kam freiwillig heim


1 Kommentar von unseren Lesern

0

Sunny_Y (421)
06.10.2011 06:49

BRAVO!
damit hat er sich eindeutig für eine Politikerlaufbahn qualifiziert!!

MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute