Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

16.12.2011

Zeitung deckt auf

Aufreger-Foto mit König Carl Gustaf manipuliert

König Carl Gustaf

Der Kopf des Königs soll montiert sein (© Express)

Schützenhilfe für Schwedens König Carl XVI. Gustaf kurz vor Weihnachten: Ein angeblich verfängliches Foto des 65-jährigen Monarchen mit leicht bekleideten Frauen in einem Pornoclub soll eine plumpe Fälschung sein.

Die Stockholmer Boulevardzeitung „Expressen“ veröffentlichte am Freitag das Foto und ließ dabei auch drei unabhängig voneinander befragte Experten zu Wort kommen.

Sie erläuterten übereinstimmend, dass sie das Foto für manipuliert halten. Unter anderem sehe es so aus, als sei der Kopf des Königs nachträglich eingefügt worden.

Der frühere Stripbar-Besitzer Mille Markovic hatte seit Monaten die Veröffentlichung kompromittierender Bilder angedroht. Damit werde er beweisen, dass die Behauptungen aus einer Biografie über angebliche Rotlichtaktivitäten des Ehemanns von Königin Silvia (67) in den 90er Jahren zutreffend seien.

Carl Gustaf dementierte Vorwürfe bisher
Hofsprecher Bertil Ternert sagte in „Expressen“ über die Veröffentlichung des angeblichen Skandalbildes: „Es ist befreiend, dass ein Medium dieser Sache nun auf den Grund gegangen ist. Wir freuen uns sehr.“

Carl Gustaf hatte die Behauptungen zu seiner Teilnahme an „Herrenabenden“ im Rotlichtmilieu stets bestritten. Er sagte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur TT ausdrücklich, dass es deswegen auch keine verfänglichen Fotos mit ihm und bezahlten Frauen geben könne.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Wau! In Schweden modeln die Hunde

William Wegman-Werbung

Wau! In Schweden modeln die Hunde

Ibrahimovic musste Training abbrechen

Schweden vs. Österreich

Ibrahimovic musste Training abbrechen

Baby-News: Prinz Carl Philip will Papa werden

Schwede plant Familiengründung

Baby-News: Prinz Carl Philip will Papa werden

DFB-Damen krönen sich zum Europameister

Zum sechten Mal in Folge

DFB-Damen krönen sich zum Europameister

Bittere EM-Niederlage für DFB-Damen

Erstmals seit 20 Jahren verloren

Bittere EM-Niederlage für DFB-Damen

Dutzende Neonazis griffen friedliche Demo an

Mit Steinen, Flaschen und Messern

Dutzende Neonazis griffen friedliche Demo an


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute