Fünf Tote Welt

Kleinflugzeug stürzt auf Autobahn ab

Kleinflugzeug stürzt auf Autobahn ab

Das Wrack der Unglücksmaschine, die auf die Autobahn stürzte (© Ray Stubblebine / Reuters)

Beim Absturz eines Kleinflugzeug auf eine Autobahn sind am Dienstag im US-Bundesstaat New Jersey alle fünf Insassen ums Leben gekommen. Unter den Opfern sind zwei Kinder, wie ein Beamter der Luftsicherheitsbehörde erklärte. Autofahrer wurden nicht verletzt. Der Highway 287 wurde nach dem Unglück zeitweise gesperrt.

Das einmotorige Flugzeug vom Typ Sonata TBM-700 war vom Flughafen Teterboro in New Jersey gestartet und auf dem Weg in die Nähe von Atlanta im Bundesstaat Georgia. Gut 14 Minuten nach dem Start stürzte die Maschine aus bisher ungeklärten Gründen ab. Wie die New York Times berichtete, hatte das Kontrollzentrum auf Long Island kurz vorher den Radio- und Radarkontakt zum Flugzeug verloren.

Das Flugzeug war auf einen Manager der Investmentbank Greenhill & Co zugelassen, der gemeinsam mit einem Kollegen ebenfalls unter den Opfern ist, teilte die Bank mit. Beim fünften Todesopfer soll es sich um die Frau von einem der Banker handeln. Der Unglücksort befand sich in Morris Township, etwa 60 Kilometer westlich von New York.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)