70.000 Teilnehmer Aufstand in der arabischen Welt

Protestmarsch gegen Assad-Regime in Homs

Demonstranten verbrennen eine Flagge mit dem Konterfei des syrischen Machtshabers Bashar al-Assad

Homs am 16. Dezember: Demonstranten verbrennen eine Flagge mit dem Konterfei des syrischen Machtshabers Bashar al-Assad - am 27 Dezember wurde erneut protestiert

Demonstranten verbrennen eine Flagge mit dem Konterfei des syrischen Machtshabers Bashar al-Assad

Homs am 16. Dezember: Demonstranten verbrennen eine Flagge mit dem Konterfei des syrischen Machtshabers Bashar al-Assad - am 27 Dezember wurde erneut protestiert

In der syrischen Protesthochburg Homs haben sich am Dienstag nach Angaben der Opposition Zehntausende Menschen zu einem Protestmarsch gegen das Regime von Präsident Bashar al-Assad versammelt.

Die in London etablierte Beobachtungsstelle für Menschenrechte sprach von 70.000 Teilnehmern. Der Protestzug bewege sich auf das Stadtzentrum zu, meldete die Oppositionsgruppe. Sicherheitskräfte versuchten, den Protestzug mit Einsatz von Tränengas zu stoppen.

    Offenbar fühlen sich die Demonstranten durch den Besuch einer Beobachterdelegation der Arabischen Liga ermutigt, auf die Straße zu gehen. Die Beobachter hatten sich zuvor erstmals seit Ausbruch der Gewalt in Syrien vor neun Monaten eine Bild von der Lage in Homs verschafft.

Stellungnahmen gaben die Teilnehmer zunächst nicht ab. Die Delegation will ihre Beobachtung am Mittwoch fortsetzen. In Homs sind nach Angaben der Opposition allein in den vergangenen Tagen 34 Menschen von Regierungstruppen getötet worden.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel