Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Diese Kohlenhydrate sind Dickmacher

Brot, Kartoffeln und Co.

Diese Kohlenhydrate sind Dickmacher

Festivalsommer in Österreich

Highlights 2014

Festivalsommer in Österreich

Miley Cyrus im Spital

"Mizzzzeraaabbblleeee"

Miley Cyrus im Spital

11.01.2012

Hohe Arbeitslosenquote

Spanien: 500.000 Familien könnten Heim verlieren

Antxon Krise Schulden Haus Heim Pfändung obdachlos

Dieser Mann hat kein Heim mehr, er lebt unter einer Brücke in Pamplona (© Alvaro Barrientos)

In Spanien könnten als Folge der anhaltenden Wirtschaftskrise rund eine halbe Million Familien bis 2015 ihr Eigenheim verlieren. Diese Schätzung gab am Dienstag die spanische Vereinigung von Pfändungs-Geschädigten (Afes) bekannt.

Zu dieser Annahme kommt die Afes vor allem mit Blick auf die sich in Spanien dramatisch zunehmende Arbeitslosenzahl von knapp fünf Millionen Personen. Die Arbeitslosenquote liegt in Spanien mittlerweile bei über 21 Prozent und damit doppelt so hoch wie der EU-Durchschnitt.

Nach Schätzungen zahlreicher Wirtschaftsexperten dürften in diesem Jahr im Zuge der stagnierenden Wirtschaft und der drastischen Rotstiftpolitik der neuen konservativen Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy (PP) bis zu 400.000 weitere Personen ihren Job verlieren.

20 Prozent der Neubauten stehen leer
Die Folgen einer derart hohen Arbeitslosenquote seien "dramatisch", so der Afes-Bericht: Bereits in der Zeit von 2008 bis 2011 haben in Spanien nach Angaben der Vereinigung knapp 150.000 Familien ihre Wohnung aus diesem Grund verloren. Im laufenden Jahr könnten dabei nochmals 135.000 weitere Familien hinzukommen, die finanziell nicht mehr in der Lage sein werden, die Wohnungskredite an die Banken zu zahlen, so die Schätzung der Vereinigung spanischer Pfändungs-Geschädigter.

Nach Afes-Angaben könnten die spanischen Banken und vor allem die sehr im Immobiliengeschäft engagierten Sparkassen somit auf bis zu 34 Mrd. Euro an zurückgegebenen Wohnungshypotheken sitzen bleiben. In den vergangenen Jahren hätten Spaniens Banken versucht, zurückgegebene Wohnungskredite im Wert von 18,7 Mrd. Euro weiterzuverkaufen, doch mit mäßigem Erfolg. Derzeit stehen in Spanien rund 20 Prozent sämtlicher Neubauwohnungen leer und finden keinen Käufer.

(APA/ red)

News für Heute?


Verwandte Artikel

Lindsay Lohan ist bankrott

Manager entlassen

Lindsay Lohan ist bankrott

Pistorius muss wegen Prozess "Tatort" verkaufen

Hausverkauf soll Kosten decken

Pistorius muss wegen Prozess "Tatort" verkaufen

Rechnungswucher bei Inkasso - Minister will Gesetz

Utopische Zinsen trotz Verjährung

Rechnungswucher bei Inkasso - Minister will Gesetz

Ukraine-Krise: Die wichtigsten Fakten

Krim: Fragen & Antworten

Ukraine-Krise: Die wichtigsten Fakten

Hupkonzert vor Hypo-Bank kann teuer werden

Frustabbau der Autofahrer

Hupkonzert vor Hypo-Bank kann teuer werden

Video-Schock: Freundin in Kanal gestoßen

Frau nach 60 Stunden frei

Video-Schock: Freundin in Kanal gestoßen

Top-Diplomatin bedauert "Fuck the EU"-Aussage

Geheimer Mitschnitt geleakt

Top-Diplomatin bedauert "Fuck the EU"-Aussage


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute