Geburt in 15 Minuten Welt

Frau brachte in New Yorker Zug Baby zur Welt

Travelers wait in lines at Grand Central Station as the Thanksgiving holidays begin in New York

Bei Ankunft des Zuges war das Baby schon da. Hier die Grand Central Station in New York (Symbolbild)

Travelers wait in lines at Grand Central Station as the Thanksgiving holidays begin in New York

Bei Ankunft des Zuges war das Baby schon da. Hier die Grand Central Station in New York (Symbolbild)

In einem Zug mitten in New York hat eine 31-jährige Frau ein Kind zur Welt gebracht. Kurz nachdem sie am Montag um 9.49 Uhr mit ihrem Mann in einen Zug Richtung Manhattan gestiegen war, spürte sie die ersten Wehen.

Der alarmierte Lokführer habe daraufhin beschlossen, keine Haltestellen mehr anzufahren, sondern schnellstmöglich zur Endstation durchzufahren, sagte ein Sprecher der Verkehrsbehörden. Als der Zug dort um 10.06 Uhr einfuhr, lag das Baby demnach bereits in den Armen des Vaters.

Auf dem Bahnsteig warteten laut dem Sprecher Sanitäter auf das Paar und das Neugeborene. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wurde das Baby sofort in eine Decke eingewickelt. Mutter und Kind seien in ein Spital gebracht worden. Beiden gehe es gut, sagte der Sprecher der Verkehrsbehörden.

(APA/ red)


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel