Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neue ÖVP-Gesichter | Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

09.02.2012

Unglück in Ägypten

Drei deutsche Touristen starben in U-Boot

Hurgada

Der tragische Unfall ereignete sich vor der Küste des beliebten Badeorts Hurgada (© Fotolia.com)

Eine deutsche Familie kam vor dem ägyptischen Badeort Hurgada im Roten Meer bei einem tragischen U-Boot-Unfall ums Leben.

Das deutsche Touristenpaar und sein Kind wollten im Urlaub in Ägypten eine unvergessliche Unterwasserfahrt im Roten Meer erleben. Sie stiegen aber nicht mehr aus dem U-Boot, sondern verunglückten auf tragische Weise.

Wie erste Ermittlungen der Polizei ergaben, stieß das U-Boot gegen ein Korallenriff, woraufhin das Glas des Panorama-Fensters brach. Wasser drang ein und flutete das U-Boot. 13 Touristen wurden gerettet, vier davon ins Krankenhaus eingeliefert. Für die deutsche Familie kam jede Hilfe zu spät.

Millionen Touristen stürmen jedes Jahr die Badeorte auf der Sinaihalbinsel. Fahrten mit Glasboden-Booten oder U-Booten sind sehr beliebt, um die Korallenriffe und ihre Bewohner optimal bestaunen zu können.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Zug-Drama: Waggon in Schlucht gestürzt

Erdrutsch in Schweizer Alpen

Zug-Drama: Waggon in Schlucht gestürzt

61-jähriger Wanderer stürzte in den Tod

Im nassen Gras ausgerutscht

61-jähriger Wanderer stürzte in den Tod

Neues Kabinett  in Kairo vereidigt

Erneute Ausschreitungen

Neues Kabinett in Kairo vereidigt

Ägypten sucht Ausgang aus der Gewaltspirale

Muslimbrüder wollen nicht reden

Ägypten sucht Ausgang aus der Gewaltspirale

Al-Beblawi Ägyptens neuer Regierungschef

Auch Aufgabe für El-Baradei

Al-Beblawi Ägyptens neuer Regierungschef

50 Ägypter ließen auf Straßen ihr Leben

Jubiläum des Volksaufstandes

50 Ägypter ließen auf Straßen ihr Leben

Liebesgrüße aus St. Petersburg

Provokante Inszenierung

Liebesgrüße aus St. Petersburg


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute