Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

14.02.2012

Ukrainer vor Gericht

Dieser Bursch soll 100 Hunde ermordet haben

Oleksey V. muss sich wegen Hundes-Mordes in der Ukraine vor Gericht verantworten

Oleksey V. muss sich wegen Hundes-Mordes in der Ukraine vor Gericht verantworten (© Reuters)

Nach Massentötungen von Straßenhunden in der Ukraine stehen erstmals zwei sogenannte Doghunter vor Gericht. Ein 19-Jähriger soll in Kiew mindestens 30 herrenlose Hunde vergiftet und erstochen haben, wie die Zeitung Segodnja am Dienstag berichtete.

Tierschützer gehen sogar von etwa 100 Bluttaten aus. Der Mitangeklagte habe die Morde gefilmt und die Clips ins Internet gestellt - dadurch flog das Duo auf.

Den Männern drohen bis zu fünf Jahre Haft. Zum Prozessauftakt musste ein großes Polizeiaufgebot die Angeklagten vor aufgebrachten Tierfreunden schützen. Der Hauptangeklagte war zuvor massiv bedroht worden.

"Ich fürchte um mein Leben", sagte der junge Mann. Die Ukraine gehört zu den Gastgeberländern der Fußball-Europameisterschaft 2012.

Wegen der Hundetötungen war die Ex-Sowjetrepublik vor der EM in die Kritik geraten. Tierschützer beschuldigten die Behörden, in den vier Austragungsorten massenhaft Straßenhunde töten zu lassen.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

MH17: Holland schickte Cops und Pathologen

Särge im Gegenzug ausgeflogen

MH17: Holland schickte Cops und Pathologen

MH17: Zug mit Leichen in Charkiw angekommen

Flugschreiber ausgehändigt

MH17: Zug mit Leichen in Charkiw angekommen

Nach Absturz: AUA streicht weitere Flüge

Kostenlose Rückerstattung

Nach Absturz: AUA streicht weitere Flüge

Ukraine: 20 Tote bei Separatistenangriff

Putin plant Rückzug der Truppen

Ukraine: 20 Tote bei Separatistenangriff

Ukraine: Runder Tisch in Kiew ohne Ergebnis vertagt

Lawrow: "Bürgerkrieg tobt bereits"

Ukraine: Runder Tisch in Kiew ohne Ergebnis vertagt

Ukraine: Armee in "totalem" Alarmzustand

Sebastian Kurz vermittelt

Ukraine: Armee in "totalem" Alarmzustand

Kiew droht Demonstranten mit Einsatz von Gewalt

Putin: Gas nur mehr gegen Vorkasse

Kiew droht Demonstranten mit Einsatz von Gewalt

Putin beordert 30.000 Soldaten an die Grenze!

Ukraine-Krise verschärft sich

Putin beordert 30.000 Soldaten an die Grenze!

Kurz:" Keine positiven Signale aus Moskau"

Situation weiter angespannt

Kurz:" Keine positiven Signale aus Moskau"

Weltbank plant Finanzspritze für Ukraine

Eine Mrd. € im ersten Jahr

Weltbank plant Finanzspritze für Ukraine


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute