Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

Workout für besseren Sex

4 Pilates-Übungen

Workout für besseren Sex

Versteckte Fette: Vorsicht bei Lebensmitteln

Salate, Weckerl & Co.

Versteckte Fette: Vorsicht bei ...

Brangelina: Stationen ihrer Liebe

Hochzeit nach 10 Jahren

Brangelina: Stationen ihrer Liebe

18.03.2012

16 Tote in Afghanistan

Amokläufer ein "besonnener Soldat"

Staff Sergeant Robert Bales in Fort Irwin

Robert Bales: Laut seinen Anwälten ein "besonnener Soldat" (© Reuters)

Nach dem Massaker an 16 afghanischen Zivilisten haben die Anwälte des mutmaßlichen US-Amokschützen Robert Bales Berichte über dessen angeblich ausgeglichenes Wesen bestätigt. Der 38-jährige Feldwebel sei Vorgesetzten, Angehörigen und Freunden als "besonnener, erfahrener Soldat" bekannt gewesen, teilten die Verteidiger mit.

Es sei daher weiterhin "zu früh", etwas über die Ursachen des Amoklaufs zu sagen. In der kommenden Woche sei ein mehrtägiges Treffen mit Bales geplant, gaben die Anwälte an.

Weiter hieß es, die Familie des Soldaten sei "fassungslos angesichts dieser Tragödie, aber sie stehen hinter dem Mann, den sie als hingebungsvollen Ehemann und Vater sowie engagiertes Mitglied der Armee kennen".

Freunde und Nachbarn bestätigen Verteidigungs-Linie
Ähnlich äußerten sich Freunde und Nachbarn des Manns und bestätigten damit ebenfalls Medienberichte. Bales soll am vergangenen Sonntag seinen Stützpunkt in der südafghanischen Provinz Kandahar verlassen und insgesamt 16 Dorfbewohner ermordet haben, darunter viele Kinder und Frauen.

Nach der Tat kehrte er in das Lager zurück, wo er sich widerstandslos festnehmen ließ. Er wurde inzwischen in die USA gebracht.

Bales war vor seinem Afghanistan-Einsatz bereits dreimal im Irak stationiert gewesen.

Laut Medienberichten war er bestürzt, als er nach den aufreibenden Einsätzen auch noch nach Afghanistan geschickt wurde. Am Tag vor dem Amoklauf soll er wütend über die schwere Verletzung eines Kameraden gewesen sein.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

3 Soldaten bei Anschlag in Afghanistan getötet

"Frühjahrsoffensive" der Taliban

3 Soldaten bei Anschlag in Afghanistan getötet

Taliban griffen Flughafen von Kabul an

Panzerfäuste & Gewehre

Taliban griffen Flughafen von Kabul an

Taliban beschießen Flugzeug von US-General

Zwei Crewmitglieder verletzt

Taliban beschießen Flugzeug von US-General

US-Amokläufer droht die Todesstrafe

Nach Gemetzel in Afghanistan

US-Amokläufer droht die Todesstrafe

Taliban drohen jetzt mit Vergeltung

US-Soldat killte 16 Zivilisten

Taliban drohen jetzt mit Vergeltung

Obama überrascht mit Afghanistan-Besuch

Anlässlich Memorial Day

Obama überrascht mit Afghanistan-Besuch

Afghanistan bleibt weiter Opium-Land Nummer 1

90% der weltweiten Produktion

Afghanistan bleibt weiter Opium-Land Nummer 1


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute