Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

24.03.2012

In Notkapsel geflüchtet

Weltraumschrott sorgt für ISS-Evakuierung

Astronauten in der Raumstation ISS

Astronauten in der Raumstation ISS (© Reuters)

Wegen russischen Weltraumschrotts müssen die sechs Astronauten an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) Schutz in zwei Sojus-Kapseln suchen. Wie ein Sprecher der US-Raumfahrtbehörde NASA mitteilte, werden die sechs Astronauten - zwei Amerikaner, drei Russen und ein Niederländer - Samstagfrüh aufwachen und sich an Bord der Kapseln begeben. Diese können in einem Notfall sofort die Reise zurück zur Erde antreten.

Der Weltraumschrott, Teil einer russischen Rakete, wurde am Freitag zu spät bemerkt, um die ISS noch rechtzeitig aus dem Weg schieben zu können. Es ist das dritte Mal in zwölf Jahren, dass Astronauten Schutz vor Weltraumschrott suchen müssen.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

ISS-Bilder lassen uns träumen

Die Erde von oben

ISS-Bilder lassen uns träumen

Hier landen drei Kosmonauten

Nach 4 Monaten im All

Hier landen drei Kosmonauten

Deutscher fliegt 2014\nins Weltall

Deutscher fliegt 2014 ins Weltall

ISS-Besatzung zeigt im All ihre Kick-Fähigkeiten

Grüße an die Erde vor der WM

ISS-Besatzung zeigt im All ihre Kick-Fähigkeiten

Andi scheitert bei Axe-Wettbewerb

Leider-nein-Astronaut

Andi scheitert bei Axe-Wettbewerb

Chinas Raumfahrer nach Rekordflug gelandet

Mit 1. Astronautin an Bord

Chinas Raumfahrer nach Rekordflug gelandet

ISS-Crew darf jetzt "Avengers" sehen

Film per Spezialtechnik ins All

ISS-Crew darf jetzt "Avengers" sehen

ISS-Cew feiert drei Mal Silvester

Alkoholverbot im Weltall

ISS-Cew feiert drei Mal Silvester

Zum Hochzeitstag in die Galaxis

Unternehmer bucht All-Flug

Zum Hochzeitstag in die Galaxis


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute