Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ebola | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

Linkin Park live in Wien

Die letzten Tickets!

Linkin Park live in Wien

Völlig blutleere Allstar-Action

"The Expendables 3"

Völlig blutleere Allstar-Action

Übelste Hotels der Party-Hotspots

Lloret de Mar und Co.

Übelste Hotels der Party-Hotspots

Ice Bucket Challenge unten ohne

James Franco

Ice Bucket Challenge unten ohne

01.04.2012

Technischer Defekt

98 Embryonen in römischer Klinik vernichtet

Embryo "künstliche Befruchtung" Samen Eizelle

Panne in der Fruchtbarkeitsklinik (© Fotolia)

Infolge eines technischen Defekts sind in einer römischen Klinik 94 Embryonen vernichtet worden.

Die Kühlanlage im Zentrum für künstliche Befruchtung der Filippo-Neri-Klinik sei infolge von Stickstoffmangel ausgefallen, melden italienische Medien am Sonntag. Damit habe sich die Temperatur von minus 197 Grad auf plus 20 Grad erhöht.

Vernichtet worden seien neben den Embryonen auch 130 Eizellen sowie sechs Proben von Samenflüssigkeit. Betroffen seien insgesamt 34 Paare, die sich mit Hilfe der künstlichen Befruchtung einen Kinderwunsch erfüllen wollten, heißt es.

Der Zwischenfall habe sich bereits am vergangenen Dienstag ereignet, sei aber jetzt bekannt geworden. Einige der betroffenen Paare planen den Angaben zufolge eine Klage gegen die Klinik.

(APA/ red)

News für Heute?


Verwandte Artikel

Paare streiten nach Befruchtung um Zwillinge

Falsche Eizelle eingepflanzt

Paare streiten nach Befruchtung um Zwillinge

Eizellen, Samen, Mütter jetzt auf Knopfdruck

Erste online Kinder-Datenbank

Eizellen, Samen, Mütter jetzt auf Knopfdruck

Wieder ein Doppel für Roger Federer

Zum zweiten Mal Zwillingsvater

Wieder ein Doppel für Roger Federer

Kleine Elefanten-Dame sucht einen Namen

Schönbrunn lässt abstimmen

Kleine Elefanten-Dame sucht einen Namen


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute