Schock-Aufnahme auf YouTube Welt

Journalist wurde in Syrien lebendig begraben

Journalist wurde in Syrien lebendig begraben

Der Mann, der von syrischen Soldaten begraben wurde (© Screenshot YouTube)

Der Mann, der von syrischen Soldaten begraben wurde
Es sind verstörende Bilder, die ein YouTube-Video aus Syrien zeigt. Ein Mann wird bei lebendigem Leib begraben, während er um sein Leben schreit. Soldaten um ihn herum schaufeln Erde auf den Rebellen, der mit Gewehren in Schach gehalten wird.

Der Mann ist bereits bis zum Hals in der Erde, als offenbar ein Kommandant der syrischen Armee dazustößt und mit den Worten "Wir haben ihn begraben, wie angeordnet" von den Soldaten empfangen wird. "Was hatte er bei sich? Habt ihr irgendetwa bei diesem verdammten Tier gefunden?", fragt der Kommandant nach. Die Soldaten antworten, dass der Mann, der aus der Nähe von Homs stammen soll, mit einer Kamera die Truppen von Präsident Bashar al-Assad gefilmt hatte, um das Video Fernsehsendern zuzuspielen.

Der Eingegrabene wird mehrmals als "Tier" und "Hund" bezeichnet, bevor der Befehl gegeben wird, ihn zu begraben. Die Soldaten schütten Sand über seinen Kopf, während der Mann schreit: "Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt." Dann verschwindet sein Kopf unter der Erde. "Sag, dass es keinen Gott außer Bashar gibt", spotten die Soldaten. Während die grausamen Bilder um die Welt gehen, kann die Echtheit der Aufnahmen nicht verifiziert werden - keines der Gesichter der Soldaten ist zu erkennen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)