Japanerin am Mount Everest Welt

Pensionistin (73) bezwingt höchsten Berg der Welt

Nepa Mountl Everest Tamae Watanabe

Tamae Watanabe (73) und Fotograf Noriyuki Muraguchi im Basecamp am Fuße des Mount Everest. Watanabe bricht schon zum zweiten Mal den Altersrekord am höchsten Berg der Welt

Nepa Mountl Everest Tamae Watanabe

Tamae Watanabe (73) und Fotograf Noriyuki Muraguchi im Basecamp am Fuße des Mount Everest. Watanabe bricht schon zum zweiten Mal den Altersrekord am höchsten Berg der Welt

Eine 73-jährige Japanerin hat als bisher älteste Frau den Mount Everest bestiegen. Mit dieser außergewöhnlichen Leistung brach sie ihren eigenen Rekord. Tamae Watanabe war schon 2002 auf dem höchsten Berg der Welt. Auch damals war die damals 63-Jährige die älteste Everest-Besteigerin.

Tamae Watanabe erreichte den Gipfel des höchsten Berges der Erde (8850 Meter) gemeinsam mit vier Begleitern am Samstag in der Früh, wie Ang Tshering von der China-Tibet-Bergsteigervereinigung sagte.

Die Gruppe stieg über die Nordseite des Everests auf. Watanabe und ihren Begleitern gehe es gut, sagte Tshering. 

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel