Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Eierpecken: So gewinnt man immer

Kampf ums stärkste Ei

Eierpecken: So gewinnt man immer

So feiern unsere Promis Ostern

Nesterln, Hasen und Eier

So feiern unsere Promis Ostern

Porsche 911 Turbo S Coupé

Eine Ikone im Test

Porsche 911 Turbo S Coupé

11.07.2012

Selbstversuch mit Familie

Branson will erster Weltraumtourist sein

Richard Branson

Richard Branson will hoch hinaus - der Milliardär hält ein Modell des Cargo-Schiffs LauncherOne aus einem lebensgroßen Modell des SpaceShipTwo, das Touristen ins Weltall befördern soll (© Luke MacGregor / Reuters)

Bransons Sohn Sam und seine Tochter Holly wollen ihn im kommenden Jahr auf der ersten Reise ins All begleiten, sagte Branson am Mittwoch auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough. Ziel seines Unternehmens Virgin Galactic sei es, die Raumfahrt zu revolutionieren.

Für Bransons Weltraumreisen haben sich dem Milliardär zufolge bereits knapp 530 Kandidaten angemeldet und damit "mehr als die Gesamtzahl der Leute, die bisher im All waren". Der Preis für ein Ticket ins All liegt bei 200.000 Dollar (162.000 Euro). Das von Branson in Auftrag gegebene SpaceShipTwo soll die Branson-Family empor fliegen.

+++ Kitesurfer Branson hat Ärger mit Polizei +++
+++ Ashton Kutcher bucht Trip ins Weltall +++


Branson hat seit Mitte der Achtzigerjahre seinen Hang zum Abenteuer mit mehreren Heißluftballon-Rekordversuchen immer wieder bewiesen. Ein Besuch im Weltall wäre nun ein passendes Folgekapitel in der Lebensgeschichte des Milliardärs.

+++ Zum Hochzeitstag in die Galaxis +++
+++ Branson weiht Weltraumbahnhof ein +++


Branson kündigte zugleich an, zu niedrigen Preisen auch kleine Satelliten ins All zu befördern. Auf der Luftfahrtschau stellte der Unternehmer am Mittwoch dazu seine neue Trägerrakete "LauncherOne" vor. Ziel ist es, Satelliten von rund 225 Kilogramm für weniger als zehn Millionen Dollar in den Weltraum zu befördern. Vier Unternehmen zeigten Branson zufolge bereits Interesse. Die "LauncherOne" soll ab 2016 einsatzbereit sein.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Doris Bures nun Weltraumministerin

Durch Gesetzänderung

Doris Bures nun Weltraumministerin

Chinesen jubeln über erste Mondlandung

Mit Mondfahrzeug "Jadehase"

Chinesen jubeln über erste Mondlandung

Adventkomet Ison fiel Sonne zum Opfer

Eisbrocken kam ihr zu nahe

Adventkomet Ison fiel Sonne zum Opfer

Sir Richard Branson landet in Wien

Milliardär und Abenteurer

Sir Richard Branson landet in Wien

Japan: 1. Roboter fliegt ins All

Soll Astronauten unterhalten

Japan: 1. Roboter fliegt ins All

NASA will bis 2020 einen Asteroiden einfangen

Erster Schritt zur Mars-Mission

NASA will bis 2020 einen Asteroiden einfangen

Riesiger Asteroid raste an Erde vorbei

Bis auf 5,8 Mio. Kilometer

Riesiger Asteroid raste an Erde vorbei

Hat Iran seinen Weltraum- Affen ausgetauscht?

Verschiedene Affen auf Fotos

Hat Iran seinen Weltraum- Affen ausgetauscht?

Milliardär Branson fliegt zum Mond

Geplante Landung 2020

Milliardär Branson fliegt zum Mond

Hier sehen Sie 84 Mio Sterne der Milchstraße

Größtes Stern-Foto der Welt

Hier sehen Sie 84 Mio Sterne der Milchstraße

Kitesurfer Branson hat Ärger mit Polizei

Milliardär querte Ärmelkanal

Kitesurfer Branson hat Ärger mit Polizei


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute