19 schwer verletzt Welt

2 Tote nach Schießerei bei Grillparty in Toronto

2 Tote bei Schießerei in Toronto

Ein Polizist steht neben einem der Opfer der Schießerei.

2 Tote bei Schießerei in Toronto

Ein Polizist steht neben einem der Opfer der Schießerei.

Bei einer Schießerei auf einer Grillparty in der kanadischen Stadt Toronto sind am Montagabend mindestens zwei Menschen getötet und 19 weitere verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei den Toten um einen 20-jährigen Mann und ein Mädchen im Teenager-Alter.

Polizeichef Bill Blair bezeichnete den Vorfall als den "schlimmsten Fall von Waffengewalt" in der Geschichte der größten Stadt Kanadas. Auf der Feier mit über 200 Gästen seien "viele Unschuldige verletzt" worden.

Unter den Verletzten ist den Angaben zufolge auch ein Kind, das sich laut Polizeichef Blair aber wieder erholen wird. Die Schießerei wurde offenbar durch einen Streit am Grill ausgelöst. Eine Person wurde den Angaben zufolge festgenommen, nachdem die Polizei die Gegend durchsucht hatte, um zwei Partygäste zu finden, die an der Schießerei beteiligt gewesen sein sollen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel