Grausiger Fund Welt

Frauenleiche in Karton löste Mordalarm aus

Frauenleiche in Karton löste Mordalarm aus

Polizeibeamte und ein Zelt der Spurensicherung nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Park in Hannover (© Peter Steffen (dpa))

Polizeibeamte und ein Zelt der Spurensicherung nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Park in Hannover
Polizeibeamte und ein Zelt der Spurensicherung nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Park in Hannover
Die Leiche einer Frau in einem Karton hat Freitag früh im norddeutschen Hannover zunächst Mordalarm ausgelöst. Der Körper wurde von Mitarbeitern einer Reinigungsfirma in einem Park entdeckt. Nachdem die Ermittler zunächst von einem Verbrechen ausgingen, ergab eine Obduktion jedoch, dass die 20 bis 25 Jahre alte Frau eines natürlichen Todes gestorben ist.

Wer die Tote ist, wissen die Ermittler noch nicht. Die Frau sei 1,60 Meter groß und sehr schlank gewesen. Sie habe rotblondes, schulterlanges, glattes Haar gehabt und war nur mit einem T-Shirt und Socken bekleidet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Identität der Toten geben können, oder am Fundort etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Der Park, in dem die Frau gefunden wurde, liegt in der Nähe einer Volksschule. Am Freitag waren mehrere Polizisten am Tatort, um Spuren zu sichern. Auch Anrainer sollten zu der Identität der Frau und möglichen Beobachtungen befragt werden.

Ein Rätsel ist noch, wie sie in den Karton kam und warum dieser auf der Parkfläche im Stadtteil Linden versteckt wurde. Der Karton war mit Klebeband zugeklebt, die Reinigungskräfte hatten ihn aus einem Gebüsch gezogen. Die Polizei vermutet, dass die Leiche nicht lange dort versteckt war.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)