Keine Einigung möglich Welt

UN-Waffenhandelsabkommen gescheitert

In der New Yorker UNO-Zentrale konnte keine Einigung erzielt werden.

In der New Yorker UNO-Zentrale konnte keine Einigung erzielt werden.

In der New Yorker UNO-Zentrale konnte keine Einigung erzielt werden.

In der New Yorker UNO-Zentrale konnte keine Einigung erzielt werden.

Die New Yorker UNO-Konferenz für ein erstes weltweites Waffenhandelsabkommen ist gescheitert. Der Präsident der Konferenz, Roberto Garcia Moritan (Argentinien), beendete das Ringen um einen Entwurf am späten Freitag mit der Begründung, dass er keinen Konsens der 193 Teilnehmerländer voraussehe.

Der fast vierwöchige Verhandlungsmarathon war bis Mitternacht New Yorker Zeit terminiert. Wann die Beratungen über den Text fortgesetzt werden, war zunächst nicht abzusehen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel