Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

28.07.2012

Australischer Wildhund

Dingo verletzte deutschen Touristen schwer

Auf Fraser Island kommt es häufiger zu Angriffen von Dingos.

Auf Fraser Island kommt es häufiger zu Angriffen von Dingos. (© AAP)

Ein Dingo hat einen deutschen Touristen an der Ostküste Australiens angefallen und schwer verletzt. Der Wildhund habe dem 23-Jährigen auf der Insel Fraser in Kopf, Arme und Beine gebissen, meldete die australische Nachrichtenagentur AAP am Samstag.

Der junge Mann wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus des Bundesstaates Queensland geflogen.

"Sein Zustand ist stabil", sagte ein Sprecher der örtlichen Gesundheitsbehörde. Er werde nicht allzu lange im Krankenhaus bleiben müssen. Über die genaue Identität und Herkunft des Deutschen sagte er nichts.

Der Angriff geschah am frühen Morgen auf der Insel Fraser, wie die Nationalparkverwaltung mitteilte. Der 23-Jährige habe zuvor seinen Campingplatz verlassen, die Orientierung verloren und sei dann allein auf einem Pfad eingeschlafen.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Surfer bei Hai-Attacke schwer verletzt

6. Vorfall in einem Jahr

Surfer bei Hai-Attacke schwer verletzt

Kloputzer darf 55.000 Euro Fund behalten

Ehrlichkeit musst belohnt werden

Kloputzer darf 55.000 Euro Fund behalten

AC/DC dementieren Trennungsgerüchte

Malcolm Young schwerkrank

AC/DC dementieren Trennungsgerüchte

Passagiere kippten Waggon für Rettung

Am Bahnsteig eingeklemmt

Passagiere kippten Waggon für Rettung

Australische Stadt verjagt 80.000 Fledermäuse

Mit Schüssen und Hubschraubern

Australische Stadt verjagt 80.000 Fledermäuse

Justin Bieber griff wieder zur Graffiti-Dose

Sprüh-Aktion in Australien

Justin Bieber griff wieder zur Graffiti-Dose

Bob Geldof fordert mehr Geld im Kampf gegen HIV

Finanzielle Hilfe für dritte Welt

Bob Geldof fordert mehr Geld im Kampf gegen HIV


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute