Wohnungsbrand in Dortmund Welt

Stiefmutter (29) soll drei Kinder getötet haben

Stiefmutter (29) soll drei Kinder getötet haben

In dieser Wohnung kamen die Kinder ums Leben (© dapd)

Drei tote Kinder nach Wohnungsbrand in Dortmund
In dieser Wohnung kamen die Kinder ums Leben
Nach dem gewaltsamen Tod von drei Kindern in Dortmund glaubt die Polizei, dass die 29-jährige Lebensgefährtin des Vaters schuld ist. Die Frau wurde bereits am Freitag festgenommen. Gegen sie sei Haftbefehl wegen Mordes und besonders schwerer Brandstiftung ergangen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mit.

Die 29-Jährige war am Freitag festgenommen worden, einen Tag später wurde sie dem Haftrichter vorgeführt. Sie bestreitet, die Kinder ihres Lebensgefährten getötet zu haben.

Die Leichen eines vierjährigen Buben und seiner zwölf Jahre alten Schwester waren Freitag früh nach einem Feuer in der Wohnung der Familie gefunden worden. Der zehnjährige Bruder der beiden starb wenig später im Krankenhaus. Die Obduktionen hatten ergeben, dass alle durch eine Gewalttat starben. Gegen den 41 Jahre alten Vater gibt es keinen Tatverdacht.

APA

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)